Mode-Label Teva: Ein Unternehmen erfindet sich neu

Teva-Sandalen

(Foto: Teva / Flowcube)

Das US-amerikanische Mode-Label Teva hat in kurzer Zeit geschafft, wovon andere etablierte Brands nur träumen: Ein Imagewandel, der begeistert und immer mehr Anhänger um sich schart. Dank einem neuen Look und einfallsreichen Marketing-Aktivitäten waren die Kult-Sandalen aus diesem Sommer nicht mehr wegzudenken.

Lange Zeit galten Teva Sandalen als das unverzichtbare Gadget von Outdoor-Fanatikern. Mehr als dreissig Jahre nach Lancierung der ursprünglichen Sportsandale werden Teva Produkte mittlerweile in über vierzig Ländern weltweit verkauft. Nun durchlebte die Kult-Sandale einen Wandel in Sachen Stil. Hatten die Schuhe an modebewussten Füssen bisher nur selten etwas zu suchen, haben sie sich spätestens seit diesem Jahr bei Bloggern und Trendsettern zum Fashion Must-have schlechthin gemausert.

Perfekter Sitz und hoher Tragekomfort
Dabei wurde die ursprüngliche Sandale kaum verändert, sondern ihr lediglich ein neues Design verpasst. Bei gleichbleibender Qualität und Passform werden Materialien, Farben und Formen an aktuellen internationalen Modetrends angeglichen. So vereinen die Sandalen perfekten Sitz und hohen Tragekomfort mit ihrem unverwechselbaren Stil. Dennoch bleiben auch traditionelle Linien und Modelle bestehen, die sich bei Natur-Freaks nach wie vor grosser Beliebtheit erfreuen.

Auch die Marketing-Strategie geht Hand in Hand mit dem neuen Image. Kooperationen mit bekannten Bloggern und Influencern der Modebranche, hochwertige Kampagnen und einfallsreiche Promotionen sorgen für Aufmerksamkeit und Begeisterung. Für die Frühjahr-/Sommersaison 2016 steht Teva mit neuen modischen Designs und Varianten bereits in den Startlöchern, um seine wachsende Anhängerschaft auf ein Neues zu überraschen. (Flowcube/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.