Obama im Schuldenstreit zu kleinerer Lösung bereit

Barack Obama

US-Präsident Barack Obama.

Washington – Im erbitterten Streit über die Schuldengrenze in den USA hat Präsident Barack Obama seine Bereitschaft betont, auch eine kleinere Lösung zu akzeptieren. Er strebe nach wie vor ein «grosses Paket» zum Schuldenabbau aus massiven Sparmassnahmen und Steuererhöhungen für die Reichen an, sagte Obama am Freitag in Washington.

Aber das sei offensichtlich schwer zu erreichen, sagte der Präsident mit Blick auf den massiven Widerstand der Republikaner gegen Steueranhebungen. Obama rief die konservative Republikanische Partei auf, einen «ernsthaften Plan» zu präsentieren, er sei zum Kompromiss bereit, bekräftigte der Präsident. Der Konflikt dreht sich um die Erhöhung des Schuldenlimits von derzeit 14,3 Billionen Dollar (10 Billionen Euro), ohne die der USA zum 2. August die Zahlungsunfähigkeit droht. (awp/mc/ps)

Weisses Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.