Porsche auf bestem Weg zu Rekordjahr

Müller Matthias

Matthias Müller (57) mit Wirkung zum 1. Oktober 2010 neuer Vorstandsvorsitzender von Porsche.

Stuttgart – Der Autobauer Porsche hat auf seinem Weg zu einem Rekordjahr 2011 schon fast das Ziel erreicht. Porsche-Chef Matthias Müller will in diesem Jahr erstmals mehr als 100 000 Sport- und Geländewagen verkaufen, 90 972 Autos wurden im Zeitraum Januar bis Ende September an die Kunden ausgeliefert. Das seien knapp 31 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte Porsche am Mittwoch in Stuttgart mit. Verkaufsschlager bleibt der Geländewagen Cayenne.

Im September setzten die Schwaben 10 560 Fahrzeuge ab – 37,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Porsche verzeichne in allen Regionen Zuwächse, teilte Vertriebsvorstand Bernhard Maier mit. Besonders gefragt waren die Luxusautos in China. In dem Boom-Land verkauften die Schwaben mit 2146 Autos mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. In Deutschland legten die Verkäufe um ein Drittel auf 1342 Fahrzeuge zu.

Cayenne Baureihe mit 5266 verkauften Wagen
Die mit Abstand beliebteste Baureihe bei den Kunden war der Geländewagen Cayenne mit 5266 verkauften Wagen (plus 46,4 Prozent). Von der Luxuslimousine Panamera setzten die Stuttgarter im September 2583 Fahrzeuge ab (plus 25,8 Prozent). Auch Sportwagen wie der Klassiker 911 legten zu. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.