„Puppy Love“: Der erfolgreichste Werbespot des Super Bowl 2014

Budweiser

(Screenshot)

New York – Von den Werbespots, welche die grossen Marken anlässlich des Super Bowl 2014 lancierten, war im Vorfeld des Spiels fast mehr die Rede als von den Teams aus Seattle und Denver. Und letztlich war das Spiel so einseitig und langweilig, dass die Beachtung der Spots noch höher ausgefallen sein dürfte. Das britische Marketing-Magazin „Campaign“ hat untersucht, welche Werbespots seit Sonntag am meisten geteilt wurden.

Fast so überlegen wie die Seattle Seahawks setzte sich mit über 1,1 Millionen Shares der Budweiser-Spot „Puppy Love“ durch.

http://youtu.be/uQB7QRyF4p4

Auch Platz 2 ging an die US-Biermarke. „A Hero’s Welcome“ wurde allerdings fast eine Million mal weniger geteilt.

http://youtu.be/K7L5QByvXOQ

„Make Love, Not War“ – ein Spot für einen neuen Axe-Bodyspray, sicherte sich knapp dahinter Platz 3.

http://youtu.be/63b4O_2HCYM

(mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.