Putin stoppt Ausfuhr von mehr als 10’000 Dollar pro Person

Putin stoppt Ausfuhr von mehr als 10’000 Dollar pro Person
Lange Warteschlangen vor russischen Bankautomaten.

Moskau – Russland hat die Ausfuhr von ausländischem Bargeld im Wert von umgerechnet 10’000 Dollar verboten. Präsident Putin unterzeichnete ein entsprechendes Dekret. Damit soll ein Abfluss von Kapital verhindert werden.

Zahlreiche Menschen verlassen wegen Putins Angriff auf die Ukraine auch Russland, weil sie Angst vor einer Verschärfung der Lage haben. Deshalb versuchen sie, ihr Bargeld in Sicherheit zu bringen.

Vor allem ziehen auch viele Menschen in Russland massenhaft Geld von ihren Konten ab. An den Bankautomaten etwa in der Moskau bilden sich wegen der westlichen Sanktionen gegen russische Banken seit Tagen lange Warteschlangen. Der Rubel erlebt wegen Putins Krieg gegen die Ukraine eine beispiellose Entwertung im Vergleich zu ausländischen Währungen. Die Menschen in Russland fürchten um ihre Ersparnisse durch den Krieg. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.