Schuhmarke Skechers expandiert in die Schweiz

Skechers
(Foto: Skechers)

Spreitenbach – Die kalifornische Schuhmarke Skechers eröffnet in den nächsten Jahren mehrere Markenstores in der Schweiz. Dabei wird das Konzept von den Skechers Stores aus den USA übernommen – genauso wie bei den über 1500 Läden weltweit. Auf über 150m2 werden in modernen Ladenlokalitäten über 400 verschiedene Modelle aus dem Lifestyle- und Sportsegment präsentiert.

Die Schweiz gehörte bislang zu einem der wenigen Märkte weltweit, in dem Skechers noch keine eigenen Stores oder Franchise Partner hatte. Dies ändert sich nun: für die amerikanische Footwear Marke ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten, die Marke in der Schweiz stärker zu präsentieren und den Bekanntheitsgrad auszubauen. Ziel ist es, den Kundinnen und Kunden die grösstmögliche Auswahl und ein unvergessliches Einkaufserlebnis zu bieten.

Eine der gefragtesten Schuhmarken
Skechers wurde 1992 in Manhattan Beach/Kalifornien gegründet und hat sich von einem Unternehmen mit anfangs nur einer Produktlinie und einem einzigen Geschäftsgebäude zu einer der gefragtesten Schuhmarken der Welt entwickelt. Vielfach prämiert ist Skechers heute – nach Nike – die Nummer 2 der Footwear Brands in den USA.

Startschuss bildet der Standort an der Via Pretorio im Herzen von Lugano im September 2017. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.