Shell zieht im Irak Milliarden-Gasdeal an Land

Shell zieht im Irak Milliarden-Gasdeal an Land

Im Mittleren Osten, wie hier in Katar, spielt Shell in der obersten Liga bei der Öl- und Gasförderung. (Bild: Shell)

Der britisch-niederländische Energiekonzern Royal Dutch Shell und Mitsubishi werden für die irakische South Gas Co. im Süden des Zweistromlandes Erdgas fördern. Das Jointventure mit dem Namen «Basra Gas Co.» lag seit 2008 in der Pipeline. Es verzögerte sich jedoch aufgrund von offenen rechtlichen Fragen und politischen Differenzen zwischen Bagdad und dem Konsortium. (mit Material von Bloomberg/gaf)

Royal Dutch Shell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.