Softbank hat Sprint-Übernahme geschafft: FCC genehmigt Kauf

Sprint-Nextel

Washington – Softbank ist bei der angestrebten Übernahme von Sprint Nextel am Ziel. Mit dem US-Netzregulierer FCC genehmigte am Freitag die letzte Behörde den Kauf. Der japanische Internetkonzern legt für den US-Mobilfunkspezialisten insgesamt 21,6 Milliarden Dollar auf den Tisch.

Im Juni hatten die Sprint-Aktionäre dem Geschäft zugestimmt. Der US-Satelliten-TV-Betreiber Dish hatte sich zuvor aus dem Bieterkampf zurückgezogen. Nach der Entscheidung könnte die Übernahme noch in diesem Monat abgeschlossen werden.

Sprint ist einer der grössten Konkurrenten der Telekom-Tochter T-Mobile USA , die die Nummer vier auf dem US-Mobilfunkmarkt ist. Davor rangieren die beiden Platzhirsche AT&T und Verizon Wireless. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.