TUI Group verkauft Hotelbeds Group für 1,2 Mrd Euro

Fritz Joussen
Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI Group. (Foto: TUI Group)

Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI Group. (Foto: TUI Group)

Hannover – Die TUI Group hat sich mit dem britischen Investor Cinven Capital Management und dem Canada Pension Plan Investment Board auf den Verkauf der Hotelbeds Group für rund 1,2 Milliarden Euro geeinigt. Der Abschluss der Transaktion, die unter anderem noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der zuständigen Aufsichtsbehörden steht, wird bis Ende September dieses Jahres erwartet.

Die Hotelbeds Group ist Weltmarktführer bei den Bettenbanken und vermittelt Hotelkapazitäten an Reisebüros und Veranstalter in über 120 Ländern. Aufgrund ihres unterschiedlichen Geschäftsmodells und der strategischen Ausrichtung wird die Hotelbeds Group innerhalb des TUI-Konzerns als eigenständiges Unternehmen ausserhalb des touristischen Kerngeschäfts geführt.

Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI Group: „Dies ist ein sehr erfolgreicher Abschluss – gut für die Zukunft von Hotelbeds und gut für die Aktionäre der TUI Group und unser weiteres Wachstum im Kerngeschäft der Touristik. Wir setzen mit dem Verkauf von Hotelbeds unsere Strategie konsequent um und stärken unsere Ausrichtung als führender Touristikkonzern in der Welt. Es gab zahlreiche Interessenten für die Hotelbeds Group. Nach intensiven Verhandlungen haben wir die Entscheidung für Cinven Capital Management und Canada Pension Plan Investment Board getroffen.“ (TUI Group/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.