US-Beschäftigung im Privatsektor steigt weniger als erwartet

Konjunktur USA

Washington – In den USA ist die Beschäftigung des Privatsektors im September weniger als erwartet gestiegen. Im Monatsvergleich wurden 166.000 neue Stellen geschaffen, wie der Arbeitsmarkt-Dienstleister Automatic Data Processing (ADP) am Mittwoch in Washington mitteilte.

Bankvolkswirte hatten mit 180.000 Jobs gerechnet. Der Anstieg im Vormonat wurde ausserdem von 176.000 auf 159.000 Stellen nach unten korrigiert. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.