Illya Abegg, Co-Founder und CEO Powermeals, im Interview

Co-Founder und CEO Powermeals
Illya Abegg, Co-Founder und CEO Powermeals. (Foto: zvg)

von Patrick Gunti

Moneycab.com: Frau Abegg, vor der Lancierung von Powermeals haben Sie bereits 100% biologisch kaltgepressten Fruchtsaft produziert. Was bedeuten Ihnen eine gesunde und ausgewogene Ernährung unter Berücksichtigung saisonaler und lokaler Zutaten?

Illya Abegg: Ich bin in einer ländlichen Umgebung im Süden von Frankreich aufgewachsen. Den grössten Teil meiner Freizeit verbrachte ich im Garten, um Kirschen, Mandeln, Äpfel und Trauben zu pflücken, wenn die richtige Jahreszeit kam. Wir verarbeiteten unsere Sammlungen zu allen möglichen Produkten, zu Marmelade, Fruchtsäften, Torten… Diese Erziehung prägte schon früh eine Vorliebe für frische, natürliche und saisonale Lebensmittel. Das ist die Grundlage für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Auch die Portionierung ist entscheidend für eine ausgewogene Ernährung. Powermeals bietet einen idealen Weg, um konsistent bleibende Portionen sicherzustellen.

Was hat Sie im Vorhaben bestärkt, im hart umkämpften Markt der Essenslieferungen Powermeals zu starten?

Seit wir vor mehr als 5 Jahren mit Valéry Guichon zusammengearbeitet haben, hat unsere Überzeugung von der Bedeutung von Lebensmitteln und Ernährung im täglichen Leben unsere Ambitionen angetrieben. Unser erstes Projekt war ein 100% biologisches Saft- und Superfood-Café in Genf. Aus dieser Erfahrung heraus wollten wir ein breiteres Publikum mit einem ganzheitlicheren Produktangebot erreichen. Nach einiger Marktforschung und der Beobachtung von Trends in ausländischen Märkten wurde das Powermeals-Konzept geboren – eine schweizweite B2C-Online-Lieferplattform mit einer eigenen ‚dark kitchen‘.

«Wir wollten etwas, das erschwinglich ist, das man jeden Tag essen kann und das vielen Menschen in der Schweiz ein gutes Gefühl gibt.»
Illya Abegg, Co-Founder und CEO Powermeals

Es gibt zwar viele Lieferdienste für Mahlzeiten, aber es ist schwierig, einen gesunden und erschwinglichen Imbiss zu finden. Unsere Restaurant-Lieferanten verlangen zwischen 50-60 Franken für eine einzige Mahlzeit! Auf der anderen Seite des Spektrums gibt es Fertiggerichte aus dem Supermarkt, die mit Zucker und E-Nummern vollgepackt sind und denen wichtige Nährstoffe fehlen. Wir wollten etwas, das erschwinglich ist, das man jeden Tag essen kann und das vielen Menschen in der Schweiz ein gutes Gefühl gibt.

Inwieweit haben Sie ähnliche Anbieter im Ausland wie «Freshly», «Homechef» oder «Deliveroo» inspiriert?

Wir beobachten, was auf anderen Märkten vor sich geht, vor allem auf etablierteren Märkten wie dem angelsächsischen, wo es ähnliche Konzepte schon viel länger gibt. Sie dienen alle ihrem Markt und ihrem Zweck. Freshly ist das nächstgelegene US-amerikanische Unternehmen, hat aber aufgrund seiner Grösse und seines Publikums nicht die gleiche Qualität in Sachen Ernährung. Deliveroo ist ein Restaurant-Lieferdienst und bedient daher ein ganz anderes Zielsegment. Homechef sind Mealkits, die eine aufwändigere Zubereitung erfordern. Dennoch gibt es Überschneidungen bei den Kunden.

Wie entwicklen Sie Ihre Rezepte?

Intern mit unserem Küchenchef und Ernährungsberater, indem wir mit einer leeren Leinwand beginnen. Auf diese Weise konnten wir über 200 Originalrezepte entwickeln. Diese Mahlzeiten reichen von kohlenhydratarmen über proteinreiche bis hin zu stark pflanzlich orientierten Gerichten.

Wie würden Sie die Speisen von Powermeals kurz zusammengefasst beschreiben – was macht sie einzigartig?

Wir stellen sicher, dass wir eine grosse und vielfältige Auswahl an Gerichten anbieten, von den Küchen der ganzen Welt inspiriert, damit es unseren Abonnenten nicht langweilig wird. Auf unserer wöchentlich wechselnden Speisekarte finden sie traditionelle Gerichte wie einen klassischen Rinderschmorbraten, aber auch exotische Rezepte, zum Beispiel koreanisches Bulgogi. Unsere Gerichte sind nicht einfach zu Hause nachzukochen, sie erfordern gute Kochkenntnisse, eine lange Liste von Zutaten, Küchengeräte und vor allem Zeit. Darüber hinaus zeichnen sie die Gerichte durch die Qualität der von uns verwendeten Zutaten und das Versprechen aus, stets Gemüse der Saison zu verwenden. Dies alles kann auf einfache und nachvollziehbare Weise überwacht werden, damit die Kunden ihre Ernährungsziele erreichen können.

«Darüber hinaus zeichnen sie die Gerichte durch die Qualität der von uns verwendeten Zutaten und das Versprechen aus, stets Gemüse der Saison zu verwenden.»

Kundinnen und Kunden haben die Wahl zwischen drei Menü-Typen: Low-Carb, Balanced oder Balanced Plus. Wo liegen die Unterschiede?

Sie entsprechen unterschiedlichen Grössen und Makronährstoffzusammensetzungen:

  • Balanced Mahlzeiten enthalten eine grosszügige Portion Gemüse der Saison, organische Kohlenhydrate und eine Portion Eiweiss, das sowohl tierischen als auch pflanzlichen Ursprungs sein kann. Dieses Format ist ideal für eine gesunde Mittagspause während eines Arbeitstages oder für ein leichtes Abendessen.
  • The Balanced Plus Version ist das gleiche Rezept wie das ausgewogene Format, jedoch mit einem höheren Eiweissanteil zur Unterstützung des Muskel-/Masseaufbaus. Es ist das ideale Format, wenn Sie einen sehr aktiven Lebensstil führen oder einen grösseren Appetit haben.
  • Low-Carb Mahlzeiten sind für kohlenhydratbewusste Menschen gedacht. Diese Mahlzeiten sind ideal zur Unterstützung von Abnehmzielen oder um Heisshungerattacken am Nachmittag zu vermeiden.

Und wie ist das Angebot auch auf Vegetarier, Veganer oder Menschen mit Allergien und Glutenunverträglichkeit zugeschnitten?

Auf unserer Speisekarte finden Sie eine grosse Auswahl an pflanzlichen und vegetarischen Gerichten, um sicherzustellen, dass Kunden mit diesen Ernährungsgewohnheiten genügend Auswahl und vielfältige Proteinquellen haben. Als pflanzliche Eiweissquellen verwenden wir Fleischalternativen wie gepflanztes Hühnerfleisch und Beyond Beef, Schweizer Bio-Tofu, Linsen und stellen unsere eigenen pflanzlichen Patties her, da wir auf dem Markt nichts gefunden haben, das unseren Qualitätsstandards entspricht.

Wenn Sie Allergien haben oder gewisse Zutaten nicht mögen, können Sie über Ihr Kundenkonto Gerichte mit unerwünschten Zutaten von Ihren Bestellungen ausschliessen. Unsere pflanzlichen Gerichte können zum Beispiel Honig enthalten, aber Sie können in Ihrem Kundenkonto angeben, dass Sie keinen Honig in Ihren Gerichten wünschen. Dasselbe gilt für Gluten oder Milchprodukte.

«Wir arbeiten daran, eine Gewürzskala für jedes Gericht einzufügen, damit die Leute bei der Auswahl mehr Informationen über die Aromen haben.»

Ich habe die Speisen getestet und sie haben mir ausgezeichnet geschmeckt. Einzig, Pfeffer und Meersalz mussten dann doch noch auf den Tisch. Gibt es eine «Formel», wie stark gewürzt Schweizerinnen und Schweizer ihre Speisen mögen?

Es freut uns sehr, dass Ihnen unsere Gerichte geschmeckt haben, wir werden das Kompliment an das Küchenteam weitergeben. Die Würze ist durchaus ein schwieriges Thema. Manche Menschen lieben Gewürze, andere können sie nicht ausstehen. Im Allgemeinen versuchen wir, die Chilischoten auf ein Minimum zu beschränken, während wir mit Kräutern und duftenden Gewürzen wie Muskatnuss, Ingwer, Sumach usw. für reichlich Geschmack sorgen. Wir arbeiten daran, eine Gewürzskala für jedes Gericht einzufügen, damit die Leute bei der Auswahl mehr Informationen über die Aromen haben.

Wer bereitet die Speisen zu?

Unser Chefkoch Emmanuel Pisch, unterstützt von einem Team qualifizierter Köche aus unserer Schweizer Produktionsküche. Chefkoch Pisch hat über 30 Jahre Erfahrung in Küchen von Gastro-Restaurants bis hin zu Grossküchen. In unserer Küche stellen wir ausschliesslich qualifizierte und erfahrene Köche ein, um die Qualität zu gewährleisten und weil für unsere spezifischen Kochmethoden Know-how erforderlich ist.

Die Powermeals sind in einem Abo-Service erhältlich, bei dem den Bedürfnissen entsprechend zwischen drei und 16 Gerichten gewählt werden kann, die dann an die Haustüre oder ins Büro geliefert werden. Wie flexibel ist das Abo gestaltet?

Es ist äusserst flexibel, da es keine Bindung gibt. Wenn Sie umziehen oder sich Ihre Lebensgewohnheiten ändern, kann das gesamte Konto jederzeit mit einem Mausklick pausiert werden. Jede einzelne Lieferung ist bis zu 6 Tage vor der nächsten Lieferung im Kundenkonto änderbar, pausierbar oder stornierbar. Um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden und weil wir alle unsere Zutaten frisch bestellen, werden die Bestellungen dann aber 6 Tage vor der Lieferung gesperrt und können nicht mehr geändert oder storniert werden. Wir stellen sicher, dass Sie vor dem Stichtag eine Erinnerungs-E-Mail erhalten.

Bis jetzt haben Sie über 70’000 Mahlzeiten in die ganze Schweiz ausgeliefert. Gibt es eine Zielgruppe, die besonders oft oder viel bestellt?

Die meisten unserer Kunden haben einen Vollzeitjob und nutzen unseren Service, um Zeit für wichtigere Dinge als Kochen und Abwaschen zu haben. Sie geniessen den Komfort unseres Abonnements. Vor kurzem haben wir auch unseren Seniorenservice eingeführt, da viele ältere Menschen nach Lösungen für ihre Abendmahlzeiten suchen und das, was derzeit auf dem Markt angeboten wird, ihre Geschmacksnerven nicht anspricht.

Nach dem Versand aus der Küche bleiben die Gerichte in Ihren Isolierboxen 48 Stunden lang frisch. Die Boxen mitsamt Eis-Elementen und Isoliermaterial sind vergleichsweise gross und schwer. Ist das dem Umstand geschuldet, dass sie rezyklierbar sind?

Die Isolierung und die Pappschachtel können direkt in die Altpapiertonne geworfen werden, aber die Schachteln werden dadurch ziemlich gross. Wir testen ständig neue Lösungen für umweltfreundliche Verpackungen, die auch für unsere Kunden bequem sind. Zurzeit testen wir in Genf und im Kanton Waadt eine ganz neue Art der Kundenbelieferung mit Kühlfahrzeugen, die es ermöglichen, Powermeals ohne Versandverpackung direkt in die Hände unserer Kunden zu liefern.

«Im Einklang mit unseren hohen Qualitätsstandards arbeiten wir derzeit an der Entwicklung weiterer Produkte, um unser Mahlzeitenangebot zu vervollständigen.»

Was ist die langfristige Vision für Ihr Unternehmen?

Im Einklang mit unseren hohen Qualitätsstandards arbeiten wir derzeit an der Entwicklung weiterer Produkte, um unser Mahlzeitenangebot zu vervollständigen. Wir entwickeln saisonale Suppen und kohlenhydratarme Müslis, um den Menschen mehr Möglichkeiten zu bieten, wenn sie bei uns bestellen, und ihnen zu helfen, sich den ganzen Tag über gesund zu ernähren. Unser Essen wird zunehmend personalisiert, da jeder Einzelne besser versteht, was ihm gut tut und was nicht. Unsere Vision ist es, Ihre wöchentliche Lieferung mit Hilfe von Technologie noch stärker zu personalisieren. So können wir Ihre Mahlzeiten genau auf die persönlichen Bedürfnisse, Ernährungsgewohnheiten und Ziele abstimmen. Wir planen auch, Programme zur Gewichtsabnahme und zum Muskelaufbau zu entwickeln. Ernährungsberatung, -unterstützung und -verfolgung, um sicherzustellen, dass Sie das essen, was für Sie am besten ist, ist ebenfalls eine Achse, die wir erforschen.

Letzte Frage: Wie oft kochen Sie noch selbst?

Kochen ist etwas, das ich wirklich geniesse. Für mich geht es beim Essen vor allem um das Wohlbefinden, die Auswahl der besten Zutaten, das Kochen, die Freude am Essen und die Energie, die man dabei bekommt. An den Wochenenden versuche ich, mir die Zeit zum Kochen zu nehmen. Mit meinem Mann gehen wir gerne auf den Markt und bereiten ein leckeres Essen für ein paar Freunde zu, entweder zum Mittag- oder zum Abendessen. Mit meiner Tochter machen wir zum Frühstück gerne Smoothies, die wir mit Superfoods aufpeppen, um den Geschmack und den Nährstoffgehalt zu erhöhen. Ich sammle auch neue und alte Kochbücher und habe mir einen Grossteil meines Kochwissens aus ihnen angeeignet. Sie sind eine grossartige Wissensquelle für neue Geschmackskombinationen, neue Kochtechniken und Inspirationen, die ich in den Produktentwicklungsprozess bei Powermeals einfliessen lasse.

Unter der Woche hingegen, vor allem bei einem engen Zeitplan, geniesse ich aber des Öfteren die Low-Carb-Mahlzeiten von Powermeals zum Mittagessen mit dem Team im Büro. Sie helfen mir, den ganzen Nachmittag über konzentriert und produktiv zu bleiben.

Frau Abegg, wir bedanken uns für das Interview.

Powermeals
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.