7. Award Corporate Communications: Ausschreibung läuft

Award Corporate Communications

Auf die Gewinner warten nummerierte Skulpturen des Tessiner Bildhauers Pedro Pedrazzini: «The Communicators».

Solothurn – Dieser einzigartige Kommunikationspreis «Award CorporateCommunications®» spricht Fachleute an, die im Kommunikationsmanagement in Agenturen, Unternehmen, Nonprofit-Organisationen oder in der öffentlichen Verwaltung tätig sind. Der Einsendeschluss für die Dossiers ist der 31. Juli 2010. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die nominierten Eingaben werden Mitte August veröffentlicht. Die Preisverleihung der siebten Ausgabe findet am 22. September in Zürich statt. Der Einsendeschluss für die Dossiers ist der 31. Juli 2010. Anmeldungen nimmt der Veranstalter gerne ab sofort entgegen. Weitere Informationen zu den Teilnahmebestimmungen, Bewertungskriterien sowie Angaben zu den Konzeptstrukturen: www.award-cc.com

Premiere: «Award Social Media» auf Facebook
Als zweiter Award ist als Schweizer Premiere der von news aktuell gesponserte Kategorienpreis «Award Social Media» auf der Facebook-Fanseite www.facebook.com/awardcc angelaufen. Dieser ist sehr erfolgreich gestartet: Bis Anfang Juni haben bereits über 1’200 Social-Media-Nutzer für eine oder mehrere der bisher 26 zugelassenen Kampagnen gestimmt. Ein Vielfaches an Besuchern verfolgt die Wahlentwicklung wöchentlich mit. Weitere Lieblingskampagnen können noch bis um 1. August eingegeben werden. Voraussetzung ist die Integration von Massnahmen im Bereich Social Media. Das Fachpublikums-Voting läuft noch bis zum 15. August 2011. Ab diesem Zeitpunkt stehen die nominierten Kampagnen zur Endwahl. (Aw-CC/mc/ps)

Über den Award Corporate Communications
Der Award Corporate Communications® steht für kreativ vernetzte Kommunikationsleistungen und wird jährlich verliehen. Ziel ist die Förderung der professionellen internen und externen Kommunikation in Unternehmen, Nonprofit-Organisationen und der öffentlichen Verwaltung. Ausgezeichnet werden Konzepte von Fachleuten, die auf kreative Art einem integrierten Ansatz folgen- und damit bei den angesprochenen Dialoggruppen eine nachhaltige Kommunikationswirkung erzielen. Teilnahmeberechtigt sind Konzeptteams oder Einzelpersonen aus Agenturen, Unternehmen sowie anderen Organisationen. Die Qualität der Kommunikationskonzepte und deren Umsetzungen werden von einer Fachjury beurteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.