Acronis Cyber Foundation 2020: Trotz COVID-19 2020 drei neue Schulen eröffnet und zwei neue Computer-Klassenzimmer eingerichtet

Acronis Cyber Foundation 2020: Trotz COVID-19 2020 drei neue Schulen eröffnet und zwei neue Computer-Klassenzimmer eingerichtet

Acronis Cyber Foundation 2020: Trotz COVID-19 2020 drei neue Schulen eröffnet und zwei neue Computer-Klassenzimmer eingerichtet
Bildung für Kinder in aller Welt. (Foto: Acronis)

Schaffhausen – Acronis, ein Anbieter für Cyber Protection-Lösungen, kann auch für das Jahr 2020 auf wichtige Meilensteine und Erfolge der Acronis Cyber Foundation verweisen. Die Acronis Cyber Foundation baut Schulen und Computer-Klassenzimmer, bietet IT- und Computerkurse an und verfasst und spendet Bücher zu Technologie im Sportbereich und Quantentechnologie für Kinder in unterversorgten Ländern auf der ganzen Welt.

Die Acronis Cyber Foundation wurde 2018 zum 15. Geburtstag von Acronis gegründet und hat bereits Schulen in Ländern wie Laos, Guatemala, Peru und dem Libanon gebaut und eröffnet. Während die COVID-19-Pandemie wütete und andere Krisen aufflammten, arbeitete die Acronis Cyber Foundation mit ihren Partnern unbeirrt weiter, um Wissen in die unterstützten Gemeinden zu bringen, zu verteilen und zu schützen. Zum Jahresende 2020 konnte die Acronis Cyber Foundation den Wiederaufbau einer verfallenen Schule in Madagaskar abschliessen, an der jetzt bis zu 425 Schüler betreut werden. Die Schule hat auch neue Wasserleitungen einschliesslich neuer Toiletten und Handwaschbecken erhalten. Schüler dieser Schule haben bereits ihre Prüfungen absolviert und einen Durchschnitt von 94 % erreicht. Dies liegt deutlich über dem nationalen Durchschnitt.

«Das neue Schulgebäude in Madagaskar ist gross genug, um auch ein Gymnasium in diesem Gebiet anzubieten und Schülern den Besuch von Ganztagsklassen zu ermöglichen, was vorher nicht möglich war. Und da die Schule sehr zentral liegt, können sich die Kinder über eine warme Mahlzeit zuhause freuen», sagt Michelle M. Rahm, Gründungsvorsitzende von GemsOfMadagascar, dem lokalen NGO-Partner von Acronis, der bei der Realisierung des Projekts geholfen hat. «Der Fortgang der Bauarbeiten und die Ausgaben wurden von Anfang an von unserem Projektmanager im Land überwacht. Er wird den Schulkomplex in den kommenden Jahren weiterhin betreuen.»

Darüber hinaus hat die Acronis Cyber Foundation 2020 die folgenden Meilensteine erreicht:

  • Acronis hat drei neue Schulen in Nikaragua, Nepal und Madagaskar eröffnet.
  • Acronis hat über 1.725 Kindern aus 853 Familien in mehr als fünf Ländern in unseren Schulgemeinschaften mit Lebensmittel-Hilfspaketen und Hygiene-Sets geholfen, die auch Informationen zum Händewaschen und Desinfizieren enthielten.
  • Die Acronis Cyber Foundation hat die Planungen für die Eröffnung von zwei Computer-Klassenzimmern abgeschlossen, um das Home Schooling während der Pandemie zu ermöglichen. Sie werden Anfang 2021 in Tansania und Nepal übergeben.

Vier neue Schulen und weitere Computer-Klassenzimmer in 2021
Für 2021 plant die Acronis Cyber Foundation den Bau von vier weiteren Schulen und die Einrichtung von Computer-Klassenzimmern in allen aktuellen Schulen. Vorgesehen ist zudem die Eröffnung einer Schule in der Dominikanischen Republik im Februar, in Namibia im April, Südafrika im Juli und Malawi im Dezember 2021.

Acronis verfolgt engagierte Pläne für diese neuen Schulen. Ihre Bildungsinfrastruktur soll aktualisiert und so gestaltet werden, dass die Schüler bessere Lernumgebungen erhalten. Darüber hinaus bietet die Acronis Cyber Foundation den Schülern neue Bildungschancen (z. B. in Form von Computerkursen), um sicherzustellen, dass die Schulsysteme und -gemeinschaften miteinander verbunden werden und Ideen austauschen können.

«Ich arbeite seit zwei Jahren aktiv ehrenamtlich für die Acronis Cyber Foundation. Die Eröffnung unserer Schule im Senegal noch vor der Pandemie war eine Erfahrung, die mein Leben verändert hat und ohne Acronis nie möglich gewesen wäre», sagte Melinda MacPhee, eine Leiterin im Finanz- und Rechnungswesen bei Acronis. «Den Erfolg der Foundation und das Glück zu sehen, das wir in das Leben der Kinder gebracht haben, hat mein Leben verändert. Sie zeigen, dass die Aufgabe der Technologie in unserem Leben darin besteht, uns miteinander zu verbinden und dafür zu sorgen, dass diese Kinder die bestmögliche Bildung erhalten.» Acronis ist stolz darauf, diese Gemeinschaften in aller Welt auch im kommenden, dritten Jahr der Tätigkeit zu unterstützen. (Acronis/mc/ps)

Über die Acronis Cyber Foundation
Die Acronis Cyber Foundation wurde 2018 zum 15. Geburtstag von Acronis gegründet. Die Acronis Cyber Foundation arbeitet mit EFK zusammen, um nachhaltige Schulprojekte in verschiedenen Ländern aufzuspüren und ihre erfolgreiche Realisierung sicherzustellen. Diese Kooperation steigert den Erfolg und die Reichweite der Acronis Schools Initiative, die so vielen Kindern wie möglich den Zugang zu Wissen sichern und den Teufelskreis der Armut durchbrechen will.
Die Entrepreneurs for Knowledge GmbH – eine in Deutschland registrierte unabhängige Wohltätigkeitsorganisation – wurde vom Unternehmensgründer Sergei Beloussow und dem IT-Unternehmer Jochen Berger ins Leben gerufen. Mit dem Konzept der «Foundation as a Service» unterstützt EFK Firmen, die die Bildungschancen für benachteiligte Kinder auf der ganzen Welt unkompliziert verbessern möchten. Dieser für die Firmen kostenlose Service schafft eine Win-Win-Situation für die Geldgeber und die Kinder in den Schulprojekten. Bis heute wurden bereits über 26 Schulprojekte realisiert.
Weitere Informationen zur Acronis Cyber Foundation erhalten Sie unter www.acronis.org.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.