Acronis ernennt Patrick Pulvermüller zum Chief Executive Officer

Acronis ernennt Patrick Pulvermüller zum Chief Executive Officer
Acronis-CEO Patrick Pulvermüller. (Bild: Acronis)

Schaffhausen – Acronis, der Anbieter für Cyber Protection-Lösungen, ernannte heute den Branchenveteranen Patrick Pulvermüller zum Chief Executive Officer. Er ist Spezialist für Cloud-Software und Hosting und wird ab dem 1. Juli 2021 bei Acronis das Steuer übernehmen. Damit wird Pulvermüller zum Nachfolger von Serguei Beloussov, der das Unternehmen 2003 gegründet hat und seit 2013 als CEO tätig ist.

Vor seinem Wechsel zu Acronis war Pulvermueller bei GoDaddy zuletzt als President of the Partner Business tätig. Hier leitete er die strategische Expansion der Hosting-, Produktivitäts- und Sicherheits-Services mithilfe eines Netzwerks aus Fachhändlern und Agenturpartnern. Pulvermueller verbindet diese Erfahrungen mit seiner Expertise bei der Produktentwicklung. Er ist anerkannter Experte für die Entwicklung erfolgreicher Cloud-basierter Markteinführungsstrategien, insbesondere über ein Netzwerk aus Service Providern, Resale-Kanälen sowie strategischen Allianzen. Pulvermüller war auch bereits als Vorstand bei der Host Europe GmbH sowie als Group CEO bei der Host Europe Group (HEG) tätig, wo er zuvor bereits die Position des Group COO innehatte.

«Acronis ist ideal aufgestellt»
„Ich freue mich darauf, Teil des Acronis Teams zu werden, mit dem grossartigen Partnernetzwerk zusammenzuarbeiten und Serguei Beloussovs Vision von branchenweit führenden Cyber Protection-Services voranzubringen“, betonte Pulvermüller. „Acronis ist ideal aufgestellt, um den Markt für Data Protection und Cyber Security aufzurollen und dabei neu zu definieren, wie Service Provider RMM-Dienste (Remote Monitoring and Management) sowie PSA-Dienste (Professional Services Automation) einsetzen. Ich freue mich darauf, mein Wissen und meine Erfahrung im Service Provider-Geschäft einzubringen, damit wir diese Gelegenheit bestmöglich nutzen können.“

Pulvermüller übernimmt das Steuer an einem wichtigen Wendepunkt. Gerade erst hat Acronis mehr als 250 Millionen US-Dollar in einer Investitionsrunde erhalten, an der CVC Capital Partners VII und weitere Geldgeber teilgenommen haben und die den Wert des Unternehmens auf mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar erhöht. Acronis möchte jedoch nicht nur die eigene Technologie- und Produktentwicklung beschleunigen, sondern zudem mithilfe dieser Investition die eigenen Markteinführungsinitiativen erweitern – ein Bereich, in dem Pulvermüller seine umfassende Erfahrung einbringen kann. Er soll das umfangreiche Partnernetzwerk weiter ausbauen, zu dem Managed Service Provider (MSPs), Managed Security Service Provider (MSSPs), Hosting-Partner, Cloud-Distributoren, Cloud-Aggregatoren, Network Service Provider und viele mehr gehören.

«Auf hervorragendem Wachstumskurs»
René Bonvanie, Chairman of the Board of Directors bei Acronis, bemerkt dazu: „Nachdem wir die Bewertung von Acronis in den letzten 19 Monaten um mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar gesteigert haben, ist das Unternehmen auf einem hervorragenden Wachstumskurs – und das alles dank der Cyber Protection-Strategie, die Serguei Beloussov gestartet hat. Angesichts Patrick Pulvermüllers erwiesener Kompetenz bei der Skalierung schnell wachsender Unternehmen sowie seinen Erfolgen in einer Channel-orientierten Umgebung sind wir zuversichtlich, dass er den Erfolg von Acronis weiter steigern und das Unternehmen fit für die Zukunft machen wird.“

Als Gründer und grösster Anteilseigner von Acronis wird sich Serguei Beloussov auch weiterhin ins Unternehmen einbringen. Er ist Mitglied im Board of Directors und zudem als Chief Research Officer tätig, wo er die Technologie- und Forschungsstrategie leitet. Serguei Beloussov wird sich auf fortschrittliche Technologien wie Autonomous Research, Data Management, Cyber Network, Cyber Platform sowie Enterprise-Produkte konzentrieren. Er wird auch das Acronis Programm für Hochschulbeziehungen ausbauen, beispielsweise mit dem Schaffhausen Institute of Technology (SIT) in der Schweiz, das er im Jahr 2019 mitgründete.

Bei der Ankündigung merkte er an: „Ich bin stolz auf die bisherigen Erfolge von Acronis und glaube, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, den Staffelstab an Patrick Pulvermüller zu übergeben. Wir haben lange nach einer hervorragenden Führungskraft gesucht, und Patrick Pulvermüllers Erfolgsbilanz, sein Partner-orientierter Ansatz sowie seine betriebliche Kompetenz waren überzeugende Argumente. Er bringt die notwendige Erfahrung mit, um die Mission von Acronis voranzubringen, unsere Geschäftsabläufe zu verbessern und milliardenschwere Einnahmequellen zu erschliessen. Damit macht er unser Unternehmen, unsere Produkte und unsere Partnerschaften fit für die Zukunft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.