Acronis und das Zentrum für Cyber Security des WEF kooperieren, um die weltweit steigende Cyberkriminalität zu stoppen

Acronis und das Zentrum für Cyber Security des WEF kooperieren, um die weltweit steigende Cyberkriminalität zu stoppen

Sergej Beloussov
Serguei „SB“ Beloussov, Gründer und Geschäftsführer von Acronis. (Foto: Acronis)

Schaffhausen – Beim Kampf gegen die sich rasch entwickelnde Cyberkriminalität unterstützt Acronis mit seinen Cyber Protection-Kompetenzen die Bemühungen des Weltwirtschaftsforums, die Herausforderungen der systemischen Cyber Security anzugehen und das Vertrauen in digitale Technologien zu verbessern.

Acronis, ein Anbieter von Cyber Protection-Lösungen, hat heute bekannt gegeben, dass es eine Partnerschaft mit dem Zentrum für Cyber Security des Weltwirtschaftsforums eingegangen ist, um sich den Bemühungen dieses privat-öffentlichen Netzwerks bei der Bekämpfungen der zunehmenden Cyber Security-Bedrohungen anzuschliessen.

So wie die digitale Wirtschaft weltweit zu einer immer stärker werdenden Triebkraft wird, erhält auch das Thema Cyber Security zunehmende Dringlichkeit. Unter Beteiligung von Führungskräften aus unterschiedlichen Bereichen wie Wirtschaft, Regierung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft setzt sich das Zentrum für Cyber Security des Weltwirtschaftsforums dafür ein, Cyber Security als Wettbewerbsvorteil anzuerkennen, der Werte und Möglichkeiten für öffentliche und private Organisationen schafft.

Projekt „Cyber Risk and Corporate Governance“
Durch diese Partnerschaft wird Acronis mit seinem einzigartigen Cyber Protection-Ansatz – der auch einen umfassenden Cyber Security-Ansatz beinhaltet – dazu beitragen, weitere Innovationen zur Bewältigung der zukünftigen Sicherheits- und Datenschutz-Herausforderungen zu entwickeln. Acronis wird sich speziell am Projekt „Cyber Risk and Corporate Governance“ beteiligen, um das allgemeine Verständnis für wichtige Cyber Security-Probleme zu verbessern und die Etablierung von Sicherheits- und Cyberresilienz-Strategien zu unterstützen.

„In seinem neuesten globalen Risikobericht stellte das Forum fest, dass die fünf grössten Bedrohungen der globalen Wirtschaft im direkten Zusammenhang mit Cyber Security stehen; wobei Cyberangriffe und Datendiebstahl zu den unmittelbarsten Gefahren gehören“, sagt Serguei Beloussov („SB“), Gründer und CEO von Acronis. „Als Vorreiter der neuen IT-Disziplin ‹Cyber Protection› bringt Acronis seine einzigartige, umfassende Perspektive auf all jene Datenschutz-Herausforderungen ein, mit denen sich Institutionen heutzutage konfrontiert sehen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir sicherstellen, dass Führungskräfte aus Wirtschaft und Regierung die benötigten Tools und Frameworks erhalten können, um ihren Cyber Security-Verpflichtungen in der modernen Welt gerecht zu werden.“

Im Rahmen der neuen Beteiligung des Unternehmens an der Plattform brachte Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis, sein Fachwissen in die Jahrestagung des Zentrums für Cyber Security ein, die am 16. und 17. November 2020 stattfand.

„Cyber Security ist in der digitalen Welt von entscheidender Bedeutung – und dennoch erleben wir täglich neue, erfolgreiche Datenschutzverstösse. Acronis bietet eine einzigartige Cyber Protection-Plattform, die die fünf Schutzebenen der Cyber Protection in einer All-in-one-Lösung integriert: Vermeiden, Erkennen, Reagieren, Beheben und forensischer Nachweis“, sagte René Bonvanie, Vorstandsvorsitzender bei Acronis. „Dadurch kann Acronis einen höchst effektiven und effizienten Ansatz zur Bewältigung der modernen Cyber Security Herausforderungen anbieten.“

Diese Partnerschaft bedeutet, dass Führungskräfte aus dem privaten und öffentlichen Sektor von Strategie- und Governance-Standards profitieren können, die unter Berücksichtigung dieses ganzheitlichen Cyber Protection-Ansatzes entwickelt wurden und werden.

Wenn Sie mehr über die Acronis Cyber Protection-Lösungen erfahren wollen, besuchen Sie https://www.acronis.com.

Über das Zentrum für Cyber Security des Weltwirtschaftsforums
Mit einem globalen Blick auf die Sicherung unserer digitalen Zukunft spielt das Zentrum für Cyber Security des Weltwirtschaftsforums eine führende Rolle, die modernen Herausforderungen der systemischen Cyber Security zu bewältigen und das Vertrauen in digitale Technologien zu verbessern. Es handelt sich um eine unabhängige, neutrale und globale Plattform, die sich auf die Förderung des internationalen Dialogs und der Zusammenarbeit zur Bewältigung wichtiger Cyber Security-Herausforderungen konzentriert und dazu führende Interessenvertreter aus dem öffentlichen sowie privaten Sektor zusammenbringt. Für weitere Informationen besuchen Sie www.weforum.org/centre-for-cybersecurity.
Weitere interessante Einblicke in die Cybersicherheit finden Sie in den folgenden kürzlich veröffentlichten Berichten des WEF Cyber Security Center.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.