Apliqo als Business-Software-Hersteller auf dem Markt etabliert

Daniele Tedesco

Daniele Tedesco, Geschäftsführer Apliqo AG. (Foto: Apliqo)

Zürich – Seit drei Jahren ist die Apliqo AG auf dem Markt. Mit seiner innovativen  Business Software Lösung ist das Zürcher Unternehmen bereits zu einem der führenden Entwickler im Bereich des Unified Performance Managements herangewachsen – und nimmt in der Branche eine Vorreiterrolle ein.

Unternehmen sind auf gewisse Rahmenbedingungen angewiesen. Ändern sich diese kurzfristig, müssen schnelle und wirkungsvolle Entscheide getroffen werden. Nur ein Bruchteil aller Firmen verfügt allerdings über gut funktionierende Planungsprozesse, wodurch viel wirtschaftliches Potenzial verloren geht.

Um dieses Leistungspotenzial zurückzugewinnen, müssen die analytischen Fähigkeiten eines Unternehmens erhöht werden. Apliqo bietet mit der Anwendung Apliqo C3 eine Standardlösung, die Veränderungen im Geschäftsumfeld abbildet und direkte Kostenauswirkungen präsentiert. So werden flexible Prognosen geschaffen, die schliesslich zu besseren Ergebnissen führen.

Standardisierte und vordefinierte Planungsprozesse
Apliqo arbeitet mit standardisierten und vordefinierten Planungsprozessen. Dies ermöglicht eine wesentlich schnellere, umfangreichere und kostengünstigere Einführung der Software als mit den herkömmlichen Mitteln im Bereich des Unified Performance Managements (UPM) möglich ist. Während im ERP-Bereich die Standardisierung der Produkte bereits seit den 80er und 90er Jahren voranschreitet, nimmt Apliqo damit im UPM-Markt eine Vorreiterrolle ein. „Standardanwendungen werden in Zukunft auch in unserem Segment die massgebende Lösung sein“, ist sich Daniele Tedesco, CEO der Apliqo AG, sicher. Diese Erkenntnis wird bestätigt durch das grosse Interesse an der Apliqo-Software in Europa, Australien und den USA.

Um die Vorteile von Unified Performance Management Lösungen einfach verständlich aufzuzeigen, hat Apliqo eine mehrteilige Videoserie lanciert (Episode 1 «Verlorenes Potenzial» siehe Link). In praxisnahen Beispielen erläutert Daniele Tedesco darin, welche Herausforderungen sich den Unternehmen im Bereich Planung stellen und wie diesen begegnet werden kann. (Flowcube/mc/ps)

Apliqo Web Series Episode 1 «Verlorenes Potenzial»
Apliqo Web Series Episode 2 «More than just reporting»
Apliqo Web Series Episode 3 «Increasing Agility and Performance»
Apliqo Web Series Episode 4 «Be ready for Daily Business»

Über Apliqo:
Die Apliqo AG wurde 2013 von Daniele Tedesco gegründet und hat sich spezialisiert auf die Entwicklung von Business Software im Bereich des Unified Performance Managements. Das australische Unternehmen cubewise hält eine strategische Beteiligung an Apliqo. Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit und Partnerschaft mit IBM. Apliqo ist Firmen- und Produktname zugleich. Die Softwarelösung Apliqo C3 erlaubt es, Reporting, Analyse und Planung in einer einzigen Applikation zu vereinen. In dieser Art ist die Software eine Neuheit auf dem Markt und richtet sich an Entscheidungsverantwortliche in Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.