App Builders Switzerland 2016 holt Top­-Entwickler nach Zürich

App Builders Switzerland 2016 holt Top­-Entwickler nach Zürich

Kevin Goldsmith, Vice President Engineering von Spotify (Bild: Godeltech.com)

Zürich – Der Schweizer Wirtschaftsstandort befindet sich im digitalen Umbruch. Allianzen quer durch die Industrien treiben die Digitalisierung voran – dazu holt nun erstmalig die Konferenz App Builders Switzerland (25./26. April 2016) die Crème de la Crème der Software Engineers aus dem In­- und Ausland nach Zürich. Mit Top-Speakern von Spotify und Skype.

Kleine Märkte wie die Schweiz kämpfen mit schwierigen Voraussetzungen im Innovationswettkampf: Tiefe Risikobereitschaft, politische Hürden bei der Beschäftigung von Arbeitskräften aus dem Ausland und die begrenzte Zahl potenzieller User sind die größten Hindernisse eines kleinen Heimmarktes.

Nun hat sich die Schweizer Entwickler­-Community App Builders Switzerland mit der Achse Zürich ­- Tessin ­- Lausanne mit Entwicklern und Software­-Unternehmen aus ganz Europa zusammengeschlossen, um die Digitalisierung und Disruption künftig mit aus der Entwickler­-Community voranzutreiben.

Erste Konferenz für Top­-Entwickler in der Schweiz
Dazu findet nun Ende April die erste Konferenz fur Top­-Entwickler in der Schweiz statt, 200 Teilnehmer aus der Schweiz und Europa haben sich bereits angemeldet. Branchen­grössen wie Kevin Goldsmith, Vice President of Enigeering Spotify, oder Vitaly Friedman, Co­-Founder und Editor­ in Chief Smashing Magazine, lassen die Community an ihren Visionen teilhaben.

Die vier Co­-Gründer – die Tessiner Junior Bontognali und Patrick Balestra, sowie die Zürcher Dylan Marriot und John Riordan – haben sich mit der der ersten Ausgabe des hochkarätig besetzten Treffens zum Ziel gesetzt:

  • die Schweizer Industrien mit der in­- und ausländischen Top­-Entwickler­-Community zu vernetzen;
  • die App-Builders-Community schweizweit weiter auszubauen, um das Potenzial des gesamten Heimmarktes ausschöpfen zu können;
  • App Builders als eine exklusive Job-Plattform für Entwickler aus dem In­- und Ausland und Schweizer Unternehmen zur Verfügung zu stellen;
  • Schlüsselindikatoren für disruptive Produktentwicklung ins Zentrum zu stellen – beispielsweise Diversity, Führungskultur und Best Practices.

Schöne und international marktfähige Produkte
«Entwickler fokussieren auf das Produkt, Manager auf den Umsatz. Wir wollen die Schweizer App Builders dabei unterstützen, schöne und international marktfähige Produkte zu entwickeln, mit Fokus auf den europäischen Markt», so die Gründer unisono. Die App Builder Conference Switzerland will aber kein einmaliges Highlight im Jahr bleiben: Mit dem lancierten Format App Builders Meetup wollen die Initiatoren auch das Jahr hindurch in Zürich und Lausanne mit der Community an Produktlösungen mit internationalem Format arbeiten.

Produkte von Europäern für Europäer
«Wir wollen mit unserem Brand App Builders Switzerland die besten Entwickler aus ganz Europa ins Boot holen, um aus der Community heraus mit unternehmerischem Spirit digitale Lösungen für die Schweiz entwickeln», so Co­-Gründer Junior Bontognali. Vom Potenzial des Formats ist auch einer der Keynote­ Speaker überzeugt: Kevin Goldsmith, Vice President Engineering des Schwedischen Musikstreaming­-Dienstes Spotify. «Die europäische Entwickler­-Community birgt eine grosse Chance: Nämlich Produkte von Europäern für Europäer zu kreieren. Und die Schweiz bringt vieles mit, wovon das europäische Ökosystem profitieren kann.» (AB/mc/hfu)

App Builders Switzerland 2016
25. – 26. April 2016
Technopark Zurich

Alle Infos zur App Builders Conference Switzerland – The Conference about mobile technologies in the heart of Europe: https://www.appbuilders.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.