Atos Schweiz: Outsourcing-Vereinbarung mit Givaudan über 50 Mio. Franken

Werner Kägi

Walter Kägi, CEO Atos Schweiz. (Foto: Atos)

Zürich – Der IT-Dienstleister Atos Schweiz und Givaudan, der weltweit grösste Anbieter von Aromen und Duftstoffen, haben ein Abkommen über Outsourcing-Leistungen für fünf Jahre im Wert von mehr als 50 Millionen Franken (43 Mio. Euro) unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, dass die Servicezentren von Atos in der Schweiz, Frankreich und Polen die gesamte betriebliche Datenverarbeitung von Givaudan unter Einhaltung fest vereinbarter Resultate übernehmen.

„Auch unsere IT-Systeme sollen zur Festigung unserer führenden Marktposition beitragen“, erklärt Adrien Gonckel, IT-Vorstand der Gruppe Givaudan. „Mit diesem Ziel vor Augen haben wir uns für Atos als Partner entschieden, denn die Gruppe konnte sich dank ihres hervorragenden Rufs und eines überzeugenden Angebots gegen ein starkes Wettbewerberfeld durchsetzen!“ Givaudan zähle auf die Fähigkeit von Atos, mit Hilfe eines effizienten Produktionskonzepts das bisherige datentechnische Produktionsmodell weiter zu verbessern und gleichzeitig das hohe Service-Niveau des Unternehmens sicherzustellen.

Überwachung, Verwaltung, Abwicklung und Wartung sämtlicher Dienstleistungen
„Dank dem Vertrag mit Givaudan können wir unsere Präsenz in der Westschweiz deutlich ausbauen“, sagt Walter Kägi, CEO von Atos Schweiz. „Infolge der guten Kooperation aller beteiligten Leistungserbringer innerhalb von Atos und der Nähe zum Kunden erbringen wir gemeinsam mit den Service-Centern Schweiz und Frankreich sowie unserem Nearshore-Center in Polen ein auf die Bedürfnisse unseres Kunden Givaudan optimiertes Lieferungsmodell.“ Die Atos-Gruppe, die von dem Marktforschungsunternehmen Gartner im „Magic Quadrant for Data Center Outsourcing and Infrastructure Utility Services, Europe 2012” eine Spitzennote erhalten hat, entwickelt nun für Givaudan eine masseschneiderte Lösung unter Einbeziehung aller grundlegenden Aspekte des IT-Outsourcing. Hierzu zählen insbesondere die Überwachung, Verwaltung, Abwicklung und Wartung sämtlicher Dienstleistungen der betrieblichen Datenverarbeitung. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Givaudan. Über die Erfüllung des Vertrags und seiner einzelnen Vorgaben hinaus werden unsere Teams auch ihr Know-how auf dem Gebiet der Restrukturierung, des Outsourcing, der Implementierung von industrieller Prozesse sowie konkreter Methoden der kontinuierlichen Verbesserung voll einbringen“, betont Patrick Potters, Senior Vice-President Managed Services von Atos Frankreich. (Atos/mc/hfu)

Atos erzielt 4 Milliarden Euro Umsatz mit IT-Outsourcing
Als führender europäischer Anbieter erzielt Atos mit mehr als 28’000 Mitarbeitern allein im Bereich der Auslagerung von IT-Dienstleistungen einen jährlichen Umsatzerlös von über 4 Milliarden Euro. Zur Erbringung dieser Leistungen betreibt Atos mehr als 140’000 Server, deren Virtualisierungsgrad bei fast 40 Prozent liegt. Mit dem auf Cloud-Services spezialisierten Tochterunternehmen CANOPY, the Open Cloud Company erzielt Atos einen jährlichen Umsatz von ca. 200 Millionen Euro.

Mit weltweit rund 76’400 Mitarbeitenden in 47 Ländern und einem Umsatz von 8,8 Milliarden Euro zählt Atos zu den führenden europäischen Anbietern integrierter IT-Services. Die Schweizer Atos AG bietet mit rund 600 Spezialisten professionelle IT-Lösungen und -Services über die ganze Prozesskette an – vom Consulting über Systemintegrationen bis zum Management komplexer IT-Infrastrukturen. Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Das macht Atos zum leistungsfähigen IT-Partner für Behörden und Organisationen sowie Firmen aus der Industrie-, Energie-, Gesundheits-, Transport- und Finanzbranche. Als IT-Partner der Olympischen Spiele gehörte Atos zu dem Team, das London 2012 ermöglichte. In Form von Lösungen, die konsolidieren, integrieren, verwalten und schützen haben wir mit unserer Infrastruktur und Unterstützung dazu beigetragen, dieses Ereignis in die Geschichte eingehen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.