AXON IVY wird Technologiepartner von iProcess

Markus Fischer

Markus Fischer, AXON IVY-Verantwortlicher in der Schweiz

Luzern – Das auf Business Process Management (BPM) spezialisierte Beratungsunternehmen iProcess und das Software-Haus AXON IVY gehen eine strategische Partnerschaft ein: Nach einer intensiven Evaluation diverser Lösungen nimmt iProcess die Axon.ivy BPM Suite ins Portfolio auf und bietet zusätzlich zu den bestehenden, unabhängigen Beratungsleistungen neu auch Umsetzungsdienstleistungen für verschiedene Anwendungsfälle und BPM-Tools an.

„Mit der Axon.ivy BPM Suite bieten wir unseren Kunden eine moderne, unabhängige Technologieplattform mit einem hohen Anteil an bestehenden Prozesslösungen. Der partnerschaftliche und kompetente Umgang zwischen unseren Unternehmen während der Evaluation und nicht zuletzt die Bestnoten für Axon.ivy BPM Suite in diversen Vergleichsstudien haben uns überzeugt“, sagt Dr. oec. Clemente Minonne, Verwaltungsratspräsident von iProcess. Die Axon.ivy BPM Suite soll von iProcess als durchgängige Plattform bei Unternehmen eingesetzt werden, welche sich strategisch mit der fortschreitenden Digitalisierung des Geschäftslebens beschäftigen und dank moderner Technologien eine hohe Automatisierung ihrer Prozesse anstreben.

Stringente analytische Vorgehensweise
iProcess-Kunden profitieren darüber hinaus von bestehenden, konfigurierbaren Prozesslösungen, dank derer sich Optimierungen schnell umsetzen lassen. „Die Digitalisierung des Business schreitet zügig und disruptiv voran. Die Business-Architekten von iProcess unterscheiden sich von anderen insbesondere in ihrer stringenten analytischen Vorgehensweise mit Schweizer Gründlichkeit und ausserordentlicher Effizienz“, freut sich Markus Fischer, Country Manager von AXON IVY Schweiz, über den neuen Vertriebspartner. „Wir können auf die Kompetenz eines innovativen und vorausschauenden Beratungsunternehmens zählen, das unsere Technologie bei Kunden gezielt und mit hohem Wirkungsgrad einsetzen wird.“ iProcess-Mitinhaber Dr. oec. Clemente Minonne forscht und doziert im Lehrauftrag für die Universität Bern und andere Hochschulen im In- und Ausland. Am 5. März 2015 informiert er anlässlich des Swiss BPM Forum Resultate einer von iProcess in der Schweiz, Deutschland und Österreich durchgeführten Studie zum Reifegrad von Geschäftsprozessmanagement in Organisationen.

Alle Disziplinen des Process Lifecycles in einer einzigen Plattform
Die Axon.ivy BPM Suite unterstützt bei der ganzheitlichen Prozessoptimierung und der Realisierung von neuen Geschäftsmodellen. Sie deckt alle Disziplinen des Process Lifecycle in einer einzigen Plattform ab – von der Modellierung und Publizierung über die Ausführung zur Integration von Personen und Systemen bis hin zum Monitoring – medienbruchfrei und zuverlässig. Mit dem fachlichen BPM lassen sich Unternehmen und Prozesse transparent abbilden sowie Verbesserungen durch Analyse und optimale Kommunikation umsetzen. Optimierungspotenziale werden ermittelt und die Effizienz gesteigert. Mit dem technischen Teil der Axon.ivy BPM Suite können Mitarbeiter und Management von manuellem Aufwand und regelkonformen Entscheidungen entlastet, Redundanzen beseitigt und Prozesslücken geschlossen werden.

Zeit für die Prozesserhebung um über zwei Drittel verkürzt
Mit der ©iProcessSBAM (strukturierte Business-Analysemethode) schaffen es die Business-Architekten von iProcess, die Geschäftsprozesse zahlreicher Auftraggeber so detailliert zu erheben, dass Anforderungen an ein gewünschtes Soll-System in sehr stringenter Weise abgeleitet werden können. Die Methode unterscheidet sich von klassischen Vorgehensweisen insofern, als diese den betroffenen Organisationen erlaubt, die Zeit für die Prozesserhebung um über zwei Drittel zu verkürzen. Zudem lässt sich die geschaffene Grundlage für notwendige Folgeaktivitäten, wie Prozesskostenerhebung, Prozesswissensoptimierung, Prozessflussautomatisierung, Prozessressourcenoptimierung, Prozessrisikominimierung sowie Prozessleistungsbewertung in effektiver und effizienter Weise einsetzen. (AI/mc/hfu)

Über iProcess
Die unabhängigen Business-Architekten der iProcess AG ermöglichen Organisationen unter-schiedlicher Branchen eine zielorientierte Umsetzung von strategischen und operativen Massnahmen im Bereich der Organisationsentwicklung. Die innovativen Dienstleistungen, welche auf internationaler Ebene angeboten werden, reichen von unabhängiger Managementberatung und forschungsbasierten sowie prozessorientierten Untersuchungen bis hin zu Schulungen in den Bereichen Prozessmanagement und Wissensmanagement.

Über AXON IVY
Die AXON IVY gehört zur AXON ACTIVE Gruppe, die 1994 in Zug (CH) gegründet wurde. Neben dem Hauptsitz in Luzern ist die AXON IVY mit Niederlassungen in München, Wien, Singapur und im Silicon Valley vertreten und verfügt über eigene Entwicklungslabore in der Schweiz sowie in Vietnam. Die Schweizer AXON ACTIVE Gruppe beschäftigt 550 Mitarbeiter, und es nutzen weltweit 350 Grosskonzerne und KMU aller Branchen die Axon.ivy BPM Suite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.