Basellandschaftliche KB führt E-Banking 2.0 Lösung von CREALOGIX ein

CREALOGIX-CEO Bruno Richle. (Foto: CREALOGIX)

Zürich – Mit der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) hat sich bereits die dritte Kantonalbank für einen Upgrade ihrer bestehenden und bewährten CREALOGIX E-Banking Lösung entschieden. Das neue Produkt CLX.E-Banking 2.0 bietet ausgeprägte visuelle und funktionale Differenzierungsmöglichkeiten und sorgt für eine leichte und intuitive Bedienung auf allen Gerätetypen, wie das Softwarehaus am Montag in einer Mitteilung schreibt.

Ein Dutzend Schweizer Banken – darunter auch die BLKB – haben mit ihrer Erfahrung zur Entwicklung der neuen E-Banking Generation beigetragen. CLX.E-Banking 2.0 läuft auf der neusten Technologie der Rich Internet Architektur. Die System-Architektur ist dabei bewusst einfach gehalten, bietet nachweislich eine hohe Stabilität und ist äusserst performant.

Differenzierungsmöglichkeiten mit Wirkung
CLX.E-Banking 2.0 macht Informationen viel schneller verfügbar und ein benutzerfreundliches Navigationskonzept sorgt für eine leichte und intuitive Bedienung durchgängig auf allen Endgeräten, sei es Desktop, Tablet oder Smartphone. Natürlich gibt es Raum für Drittanwendungen, die die Bank einfach in ihr neues E-Banking integrieren kann und das Erscheinungsbild lässt sich sehr einfach auf das bestehende Corporate Design der Bank anpassen. CREALOGIX hat ein Baukastensystem geschaffen, das sogenannte «Widget» basierte Internet Banking, welches sowohl visuelle Gestaltungs-freiräume schafft als auch funktionale Differenzierungsmöglichkeiten aufweist. Dies bietet Banken die Möglichkeit, sich im Online-Kanal individuell zu positionieren und gleichzeitig die Kosten im Griff zu behalten. Somit können auch mittelgrosse oder spezialisierte Banken in einer Liga mitspielen, die bisher aus Kostengründen nur den ganz Grossen vorbehalten war. (CREALOGIX/mc/ps)

Über CREALOGIX
Die CREALOGIX Gruppe ist ein führendes unabhängiges Softwarehaus in Europa und Schweizer Marktleader für E-Banking, E-Payment und Education. Unter dem Begriff „Bank 2.0“ entwickelt und implementiert CREALOGIX innovative Lösungen für die digitale Bank von morgen. Im Fokus stehen dabei die veränderten Kundenbedürfnisse nach Mobilität, Sicherheit, personalisierter Beratung und einer durchgängigen User Experience. Die Aktien der CREALOGIX Holding AG (CLXN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Gegründet im 1996, erzielt die Gruppe mit über 250 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund CHF 50 Mio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.