BHF-BANK entscheidet sich für Avaloq Banking Suite

Ulrich Voss

Ulrich Voss, General Manager Central & Eastern Europe bei Avaloq.

Zürich – Die BHF-BANK wählt die Avaloq Banking Suite als neues Kernbankensystem. Diese soll von Avaloq Sourcing (Deutschland) AG in Form einer Managed Solution betrieben werden. Das Going Live ist für 2016 geplant; die Umsetzung erfolgt mit Unterstützung von GFT.

Im Rahmen eines umfassenden IT-Modernisierungsprogramms hat sich die BHF-BANK für das Kernbankensystem von Avaloq entschieden. Die BHF-BANK wählt das Application Service Providing (ASP)-Modell: Die Bereitstellung des Systems übernimmt die Avaloq Sourcing (Deutschland) AG, die deutsche Tochter der Avaloq Gruppe für universelle Business-Process-Outsourcing (BPO)-Dienstleistungen. Die vor einem Jahr gegründete Avaloq Sourcing ist ein Joint Venture mit der quirin bank AG. Es erbringt aktuell unabhängige BPO-Services für fünf Privatbanken in Deutschland, die das Joint Venture als Kunden von der quirin bank übernommen hatte. Diese Banken werden zurzeit auf die deutschsprachige Version der Avaloq Banking Suite migriert.

Die Entscheidung der BHF-BANK erfolgte aufgrund Avaloqs umfassender Erfahrung. Die Lösung der BHF-BANK basiert auf den Avaloq Banking Standards, den in der Praxis bewährten Anpassungen der Avaloq Banking Suite. Ein weiteres wichtiges Argument zugunsten der Avaloq Banking Suite war die offene Lösungsarchitektur, die der BHF-BANK die uneingeschränkte Integration anderer spezialisierter Softwarekomponenten erlaubt.

Implementierung durch Avaloq-Partner GFT
Avaloqs Partner GFT übernimmt die Implementierung der Lösung. GFT ist ein international tätiger spezialisierter IT-Consulting- und -Anwendungs-Dienstleister mit starker Ausrichtung auf die Finanzdienstleistungsbranche. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart verfügt über langjährige Erfahrung im Geschäft mit Avaloq Produkten, insbesondere auch dank einer Schweizer Niederlassung mit einem Avaloq Kompetenzzentrum.

Zur Entscheidung für Avaloq stellt Frank Behrends, Vorstandsmitglied der BHF-BANK, fest: «Mit der Wahl eines neuen Kernbankensystems schliessen wir unser strategisches Neuausrichtungsprogramm ab. Nach der Auslagerung unseres IT-Betriebs und der Wertpapierabwicklung stellen wir mit der Wahl der Avaloq Banking Suite unsere IT-Infrastruktur auf eine moderne Plattform, die sich ganz auf das Geschäftsmodell ausrichtet. Kostenmanagement, Effizienz und Innovation sind grundlegende Anforderungen an eine starke, wettbewerbsfähige Bank. Avaloq verfügt erwiesenermassen über eine internationale Erfolgsgeschichte und über ein zukunftsfähiges Lösungsangebot.»

Erfüllung von Deutschland-spezifischen Anforderungen
«Wir freuen uns sehr, dass die BHF-BANK unsere Lösung gewählt hat und auf ein ASP-Modell umstellen will. Die BHF-BANK ist unser sechster Kunde in Deutschland und der erste ausserhalb der ehemaligen quirin-Kundengruppe. Für die Erneuerung ihres Geschäftsmodells hat die BHF-BANK unser Leistungsvermögen als Lösungsanbieter für das Bankgeschäft sehr gründlich analysiert. Das gilt insbesondere für unsere Fähigkeit, Deutschland-spezifische Anforderungen zu erfüllen. Dank der Avaloq Banking Suite kann die BHF-BANK den vollen Nutzen aus über 20 Jahren Erfahrung mit über 100 Kunden im Private- und Retail-Banking-Bereich ziehen. Das grosse Vertrauen in die positiven Auswirkungen unserer Lösung auf die Geschäftstätigkeit der BHF-BANK ehrt uns», erklärt Ulrich Voss, General Manager Central & Eastern Europe bei Avaloq. «Wir sind stolz darauf, dass wir die BHF-BANK bei der Gestaltung ihrer unternehmerischen Zukunft begleiten dürfen», fährt Voss fort.

Marika Lulay, Chief Operating Officer der GFT Group, kommentiert: «Unsere Avaloq Onshore-Experten in der Schweiz und in Deutschland werden die Implementierung bei der BHF-BANK konsequent vorantreiben. Unterstützt werden Sie dabei von den Spezialisten in unserem spanischen Avaloq-Nearshore-Center, das wir nun noch forcierter ausbauen.»

Avaloq ist in Deutschland mit mehr als 150 Mitarbeitenden in Berlin, Rüsselsheim und Leipzig ansässig. Ihre Tätigkeit umfasst Software-Entwicklung, Application Services und Business Process Outsourcing auf Basis der Avaloq Banking Suite. (Avaloq/mc/ps)

Über Avaloq: Essential for Banking
Die Avaloq Gruppe ist ein international führender Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth-Management-, Universal- und Retailbanken. Das für seine höchsten Technologiestandards bekannte Unternehmen engagiert sich intensiv für Innovationen und investiert mehr in die Forschung und Entwicklung als jeder andere Anbieter in der Finanzbranche. Dank der bedingungslosen Detailtreue erzielt das Unternehmen eine einzigartige, 100-prozentige Erfolgsquote bei der Implementierung von Bankenlösungen auf der ganzen Welt. Die gesamte Avaloq Banking Suite ist von Grund auf durchgängig gestaltet und bietet Anwendern einmalige Geschäftsvorteile sowie starke technische Performance. Avaloq ist der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine eigene Software sowohl entwickelt als auch betreibt. Business-Process- und IT-Outsourcing-Lösungen bietet Avaloq von den eigenen BPO-Zentren in der Schweiz und in Deutschland an. Ein weiteres BPO-Zentrum in Luxemburg ist im Aufbau. Avaloq beschäftigt mehr als 1’400 hochqualifizierte Bankfachleute und IT-Spezialisten und verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 100 Finanzinstituten in über 20 Ländern, darunter Tier-one-Banken in den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Genf, Hongkong, Leipzig, London, Luxemburg, Paris, Singapur, Sydney und Zürich und betreibt Entwicklungszentren in Zürich und Edinburgh sowie ein Entwicklungssupportzentrum in Manila.
Weitere Informationen unter www.avaloq.com

Zur BHF-BANK
Die BHF-BANK ist die moderne Privatbank für anspruchsvolle mittelständische Unternehmer-familien und zählt mit ihrer klaren strategischen Ausrichtung zu den führenden Vermögensver-waltungshäusern Deutschlands. Die Zentrale der BHF-BANK befindet sich in Frankfurt am Main. In Deutschland ist die Bank an 13 Standorten vertreten, international ist sie unter anderem in Abu Dhabi, Genf, Ho-Chi-Minh-Stadt, Kairo, Luxemburg und Zürich präsent.

Über die GFT Group
Die GFT Group ist ein globaler Technologiepartner für digitale Zukunftsthemen – von der Ideenfindung und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bis hin zu deren Umsetzung.
GFT steht innerhalb der GFT Group für kompetente Beratung sowie die zuverlässige Entwicklung, Implementierung und Wartung maßgeschneiderter IT-Lösungen. Im Finanzsektor zählt GFT zu den weltweit führenden IT-Lösungsanbietern.
Die GFT Group mit Sitz in Deutschland steht seit mehr als 25 Jahren für Technologiekompetenz, Innovationskraft und Qualität. 1987 gegründet, hat die GFT Group im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von über 260 Mio. Euro erzielt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.300 Mitarbeiter an 32 Standorten in acht Ländern Die GFT Aktie ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) gelistet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.