Brainloop: Next-Level-Kommunikation für die Vorstandsarbeit von YIO

Brainloop: Next-Level-Kommunikation für die Vorstandsarbeit von YIO
Viola Steinhoff Werner, YIO-Gründerin und Mitglied des Verwaltungsrats

Zürich – Die Young Investors Organization, kurz YIO, erkannte im letzten Jahr das ungenutzte Potenzial ihrer Vorstands- und Verwaltungsratskommunkation. Somit wurde das Pandemiejahr genutzt, um Erneuerungen und Verbesserungen einzuleiten: Vorstandsmitglieder profitieren seither von einer benutzerfreundlichen und sicheren Lösung durch Brainloop Boardroom.

Die Mitglieder repräsentieren die nächste Generation von Unternehmern, Investoren und sozialen Changemakern. YIO ist eine mitgliederorientierte Organisation.

Führungspositionen wechseln spätestens nach zwei Jahren
Die Führungspositionen, welche ehrenamtlich besetzt sind, wechseln häufig – spätestens nach zwei Jahren. Daher war es für alle Beteiligten schwer, den Überblick über historische Entscheidungen und Dokumente zu behalten. Kurzum: YIO brauchte einen sicheren Ort, an dem es eine Wissensbasis und ein Archiv für wichtige Informationen aufbauen konnte. Brainloop BoardRoom überzeugte die jungen Führungskräfte durch die innovativen Sicherheits- und Zugriffsmanagement-Funktionen.

„Neben der deutlich gesteigerten Usability haben wir auch eine deutliche Verbesserung der Datensicherheit erreicht, da wichtige Dateien nicht mehr per E-Mail verschickt werden.“ Viola Steinhoff Werner, YIO-Gründerin und Mitglied des Verwaltungsrats

Wichtige Entscheidungen sind nun für den Verwaltungsrat sicher dokumentiert und auch für zukünftige Mitglieder nachvollziehbar. Nun können sich die motivierten Unternehmer auf die wesentlichen Dinge konzentrieren: Gemeinsam zukunftsweisende Ideen entwickeln, um eine nachhaltigere, wohlhabendere und gerechtere Welt zu schaffen. (Brainloop/mc/hfu)


Weitere Details zur Anwendung bei YIO…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.