BT schliesst umfassenden Vertrag mit Bristol-Myers Squibb

Bas Burger, President Global Commerce bei BT Global Services.

Zürich-Wallisellen – Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT und das global tätige Pharma-Unternehmen Bristol-Myers Squibb verlängern ihren Vertrag über internationale Netzwerk-Dienstleistungen bis 2017. Durch stärkere Standardisierung und Innovationen wird BT den Nutzen der Netzwerk-Services für Bristol-Myers Squibb weiter steigern.

Der Vertrag beinhaltet ausgelagerte Netzwerk-Dienstleistungen unter anderem für Weitverkehrsnetze (WAN) und lokale Netzwerke (LAN), Fernzugriff (remote access) und Telefonie-Infrastruktur. Ferner vereinbarten die Unternehmen Services für die Netzwerk-Sicherheit sowie ein Compliance Management, das den spezifischen Anforderungen der Pharmabranche entspricht. Die Vertragserweiterung gilt weltweit für alle Standorte von Bristol-Myers Squibb.

Hochverfügbare Services

„Die Zusammenarbeit mit Bristol-Myers Squibb umfasst weit mehr als die Bereitstellung von Technik. Wir bieten hochverfügbare Services, die die Zusammenarbeit und Kommunikation verbessern“, sagte Bas Burger, President Global Commerce bei BT Global Services. „Die Anforderungen der Pharmabranche sind komplex. Ausserdem unterliegt sie strengen rechtlichen Auflagen. Wenn Unternehmen sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, ohne sich um die dahinterliegende Technologie kümmern zu müssen, haben wir unsere Aufgabe erfüllt.“

Netzwerk der Spitzenklasse
Rick Yborra, Vice President Network and Hosting Services bei Bristol-Myers Squibb, erklärte: „Wir können uns auf die Fähigkeit von BT verlassen, rund um die Welt die notwendigen Services zu erbringen und flexibel auf unsere wechselnden Anforderungen zu reagieren. BT versorgt uns mit einem Netzwerk der Spitzenklasse, das wir als global agierendes BioPharma-Unternehmen benötigen, um unser Geschäft effektiv betreiben zu können.“ Den ersten Vertrag haben BT und Bristol-Myers Squibb im Jahr 2005 geschlossen. (BT/mc/ps)

Über BT Group
BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikations­lösungen und ?services und in mehr als 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs genutzt werden können, sowie auf Breitband- und Internet-Produkte bzw. ?Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in vier Geschäftsfelder: BT Global Services, BT Retail, BT Wholesale und Openreach.
In dem zum 31. März 2011 beendeten Geschäftsjahr belief sich der Umsatz der BT Group auf 20,076 Mrd. Pfund Sterling, der Gewinn vor Steuern betrug 1,717 Mrd. Pfund.
In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist an den Börsen von London und New York notiert. Weitere Informationen sind unter www.btplc.com erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.