CA Technologies übernimmt Grid-Tools

Jacob Lamm

Jacob Lamm, Executive Vice President, Strategy and Corporate Development, CA Technologies. (Foto: CA)

New York / Zürich-Kloten – CA Technologies hat Grid-Tools Ltd. übernommen, einen der führenden Anbieter von Lösungen in den Bereichen Enterprise-Testdatenmanagement, automatisiertes Testdesign und Softwareoptimierung. Die genauen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Mit der Akquisition von Grid-Tools, das sich in Privatbesitz befindet, erweitert CA Technologies sein DevOps Portfolio und fokussiert sich nun verstärkt auf eine beschleunigte Auslieferung hochwertiger Anwendungen. Zeitaufwändiges manuelles Testing und Datenmanagement haben Unternehmen davon abgehalten, das wahre Potenzial agiler Entwicklung und einer kontinuierlichen Auslieferung (Continuous Delivery, CD) auszuschöpfen. Die Grid-Tool Lösungen ermöglichen Organisationen, ihren Qualitäts-Lebenszyklus zu beschleunigen, indem sie eine höhere Testabdeckung, eine schnellere Entwicklung von Testfällen und eine wiederholbare Testausführung für Software-Assets bereitstellen. Gleichzeitig lassen sich die benötigte Zeit sowie die Ressourcen, um die Produkte auf den Markt zu bringen, signifikant reduzieren.

„Die weltweite Application Economy erfordert, dass unsere Kunden hochwertige Anwendungen schneller als jemals zuvor ausliefern. Proprietäre Testing-Werkzeuge und das Vertrauen auf manuelle Tests eignen sich weder für die Geschwindigkeit noch die Anzahl der notwendigen Veränderungen, um eine kontinuierliche Auslieferung zu gewährleisten“, erklärt Jacob Lamm, Executive Vice President, Strategy and Corporate Development, CA Technologies. „Dank der führenden Grid-Tools Testlösungen können Entwicklungs- und Testteams den gesamten Lebenszyklus beschleunigen – und gleichzeitig wichtige Ressourcen für Aufgaben mit einem höheren Mehrwert zu Verfügung stellen.“

Umfangreiche CD-Lösungen
Um DevOps Herausforderungen zu adressieren, bietet CA Technologies umfangreiche CD-Lösungen, die Unternehmen Folgendes ermöglichen:

  • Eine Modell-basierte Herangehensweise für die Entwicklung von Testfällen und einem Testdatenmanagement-Toolset zu übernehmen, wodurch eine höhere Abdeckung erreicht wird. Das Ergebnis ist eine bessere Kundenerfahrung;
  • Wirkliches CD-Testing, durch das jede Code-Änderung automatisch über den gesamten Promotion-Weg hinweg übernommen wird;
  • Die Entlastung von Ressourcen im Bereich Entwicklung und Qualitätssicherung, die zuvor für Datentests und Testfallerstellung benötigt wurden. Sie sind jetzt in der Lage, produktivere Aufgaben zu übernehmen und beispielsweise neue Codes zu entwickeln.

„Unsere Kunden konnten ihre Release-Test-Zyklen und die für das Beheben von Defekten benötigte Zeit deutlich reduzieren – gleichzeitig aber die Qualität ihrer Anwendungen erhöhen“, so Huw Price, Mit-Gründer von Grid-Tools. „Mit der Kombination von CA Technologies und Grid-Tools erhalten Unternehmen eine starke Option, um ihre Tests zu optimieren und Engpässe beim Software-Entwicklungszyklus zu beheben.“

Der TechRadarTM: Continuous Software Delivery, Q2 2015 von Forrester Research dazu: „Automatisierte API-basierte Tests werden, getrieben von der CD-Pipeline, stark zunehmen – Testdatenmanagement ist daher essenziell. Wir erwarten, dass die Werkzeuge in diesem Segment beliebter werden, wenn sie Funktionalitäten auf je einen Bereich konzentrieren: in Tools zur Datengenerierung, zur Unkenntlichmachung und Maskierung von Daten sowie zum Testdaten-Lifecycle-Management.“

Grid-Tool wurde 2004 gegründet und hat Niederlassungen in New York und Oxford, Grossbritannien. (CA Technologies/mc/ps)

*Forrester Research, Inc. TechRadarTM: Continuous Software Delivery, Q2 2015, 1. Mai 2015

Über CA Technologies
CA Technologies entwickelt Software, mit denen Unternehmen in der Application Economy erfolgreich agieren können. Von Mobile über Mainframe-Umgebungen bis hin zu einigen der grössten und sehr komplexen IT-Infrastrukturen, forcieren die Lösungen von CA Technologies die Implementierung neuer Services und Anwendungen. Die Basis dafür ist die integrierte Entwicklung und der Betrieb der Lösungen (DevOps). Damit lassen sich die Geschwindigkeit und die Skaleneffekte der Cloud einsetzen, um IT-Investitionen und -Vermögensgegenstände zu managen und als Business Enabler einsetzen (Management Cloud). Zudem gewährleisten diese Lösungen eine höhere Kundenzufriedenheit, da sie Daten miteinander verknüpfen und den Zugriff darauf schützen  (Sicherheit). Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ca.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.