Centris baut ihr digitales Angebot aus mit der Rechnungsprüfung E-Claim Plus bei ÖKK

Patrick Progin
Centris-CEO Patrick Progin. (Foto: zvg)

Solothurn – Seit dem 30. Juni prüft und verarbeitet das Versicherungsunternehmen ÖKK aus Landquart alle Rechnungen und Belege mithilfe der Adcubum-Software E-Claim Plus. Die Solothurner IT-Dienstleisterin Centris AG hat den Service in ihre Branchenlösung Swiss Health Plattform (SHP) integriert und ÖKK als ersten Kunden angebunden. Mit der Integration von E-Claim Plus in die SHP unterstützt die Centris ihre Kunden bei der Umsetzung von Digitalisierungsstrategien und beim Ausschöpfen von Einsparpotenzialen.

E-Claim Plus ist ein Produkt der Standardlösung adcubum SYRIUS, dem Kern der SHP. Rechnungs- und Belegdaten der Sparten Kranken- und Unfallversicherungen können mit E-Claim Plus ohne Medienbruch durchgängig automatisiert verarbeitet werden. Die elektronische Rechnungsprüfung erlaubt eine massive Steigerung des Automationsgrads im Schadenprozess. Die dadurch eingesparten Ressourcen lassen sich zur Prüfung der kostenintensiven Rechnungen oder zur optimalen Steuerung der Schadenbeseitigung einsetzen. Damit werden nicht nur die Prozesskosten, sondern insbesondere auch die Schadenkosten gesenkt. Und aufgrund der schnelleren Verarbeitung steigt die Zufriedenheit der Versicherungskunden.

ÖKK ist mit der neuen Lösung sehr zufrieden: Die Einführung Ende Juni verlief planmässig und reibungslos. Das System läuft seither stabil und die Bedienung des neuen Service verursacht neben dem üblichen Aufwand für das Feintuning im Betrieb keinerlei ernsthafte Probleme. Insgesamt erfolgt die Rechnungsprüfung künftig um ein Vielfaches effizienter. «E-Claim Plus trägt massgeblich zur Weiterentwicklung der Leistungsabwicklung bei ÖKK bei. Die hochgradig individualisierbaren Regulierungsmöglichkeiten erlauben uns, Steuerung und Automatisierung ganz nach unseren Vorstellungen zu definieren. Das Potenzial ist riesig», sagt Patrick Heinz, Bereichsleiter Leistung bei ÖKK.

Centris baut die SHP weiter zur Cloud-Lösung aus
Neben der Einführung von E-Claim Plus bei weiteren Kunden arbeitet die Centris zurzeit an der technologischen Weiterentwicklung der Plattform zu einer cloud-fähigen Lösung. Die SHP erlaubt schon heute eine unkomplizierte Integration von Applikationen und Services im Gesundheits- und Unfallversicherungsbereich durch standardisierte Konnektoren und Onlineservices. Diese werden laufend ausgebaut, damit Versicherer die Nachfrage ihrer Kunden schnell und kostengünstig bedienen können. «Ab 2021 stehen unseren Kunden vielfältige und neue Service-Optionen zur Verfügung, mit denen sie sich von der Masse abheben können», verlautet Centris-CEO Patrick Progin.

Abgerundet wird das digitale Angebot der Centris von einem FINMA-konformen Cyber-Security-Service. Darüber hinaus profitieren alle Kunden der Centris vom fachlichen und strategischen Austausch mit der Kranken- und Unfallversicherungscommunity. (Centris/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.