DATAWIRE: Co-Location als Zukunftslösung

DATAWIRE

Server im DATAWIRE-Datacenter Zug.

Zug – Rechenzentren oder Datacenter sind aufgrund ihres Dauer-Lastbetriebs grosse Energiefresser. Mit ihrem hohen Energieverbrauch sind die Server, wie auch die zusätzlichen Lösungen für Kühlung oder Sicherheit, eine Belastung für kostenbewusste Unternehmen.

Wegen der grossen Investitionen schrecken besonders kleine und mittlere Unternehmen davor zurück, eigene Datacenter zu bauen oder ihre Rechenzentren durch einen Umbau energieeffizienter zu machen. Als kostengünstige Alternative wählen immer mehr Unternehmen deshalb das Outsourcing von Servern. Gerade in Zeiten der Ökosensibilität und Green IT entwickelt sich diese zur nachhaltigen Lösung der Zukunft. Auf diese Nische hat sich eine Reihe von Unternehmen spezialisiert.

Spitzenplatz bei Preis-Leistungsverhältnis
Das Fachorgan „Swiss IT Magazine“ hat in der aktuellen Ausgabe vom April 2011 die wichtigsten Anbieter verglichen. Die Zuger DATAWIRE AG liegt hier an der Spitze bezüglich Preis-Leistungsverhältnis. Sebastian Hecht, Gründer und Geschäftsführer von DATAWIRE AG: „Wir freuen uns, dass unsere Kundenfokussierung und Dienstleistungsorientierung auch im Markt so wahrgenommen wird. Diese Auszeichnung beweist, dass wir über den Raum Zug hinaus richtig positioniert sind.“ Zu den zufriedenen Kunden der DATAWIRE AG zählen Hübner`s Who is Who, alpinresorts.com, hotelguide.com, xeatre.tv oder Running Ball. (Datawire/mc/ss)

Über DATAWIRE
Datawire ist das Datacenter in Zug und der führende Anbieter für Dedicated Server und Datacenter Services im Kanton. Als inhabergeführtes Unternehmen zeichnet es sich durch hohe Kundenorientierung und Serviceleistung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.