Dell EMC vereinfacht Hybrid-Cloud- und Rechenzentrumsbetrieb für VMware-Umgebungen

Sascha Meier
Sascha Meier, Field CTO bei Dell EMC Schweiz. (Foto: pd)

Zürich – Dell EMC, der führende Anbieter von Cloud-Infrastrukturen (1), baut sein Lösungsportfolio sowie die Integration mit VMware aus und unterstützt damit Unternehmen bei der weiteren Automatisierung des Rechenzentrumsbetriebs sowie von Hybrid-Cloud-Umgebungen. Anwender sind damit in der Lage, Innovationen zu beschleunigen, Abläufe zu vereinfachen und IT-Transformationsprojekte schneller umzusetzen.

Die steigende Datenmenge, die sowohl von traditionellen als auch von modernen Workloads produziert wird, führt zu einem wachsenden Bedarf an Automatisierung und Bandbreite innerhalb und ausserhalb des Rechenzentrums. Durch ihre Zusammenarbeit und die Entwicklung gemeinsamer Lösungen ermöglichen es Dell EMC und VMware Unternehmen, ihre IT-Investitionen optimal zu nutzen.

Dell EMC VxRail vereinfacht Netzwerkbetrieb, Management und Einbindung aktueller VMware-Innovationen
Weltweit entscheiden sich Unternehmen für hochautomatisierte hyperkonvergente VxRail-Appliances auf Basis von VMware vSAN, um ihre Digitale Transformation voranzutreiben sowie schnell und effizient skalieren zu können. Applikationen und Daten werden zunehmend über Edge-Standorte, zentrale Rechenzentren und Hybrid-Cloud-Umgebungen verteilt. Unternehmen wenden sich an Dell Technologies, um eine durchgängige, einfach nutzbare Lösung auf Grundlage von Dell EMC VxRail und VMware zu erhalten. Durch die Zusammenarbeit und das Co-Engineering von Dell EMC und VMware ist die neue Version von VxRail noch einfacher zu implementieren, zu betreiben und zu verwalten. Die wichtigsten Neuerungen im Detail:

  • Einfachere Netzwerk-Implementierung: Ausgestattet mit Dell EMC SmartFabric Services ist Dell EMC VxRail die erste HCI-Appliance mit integrierter vollautomatischer Netzwerkerkennung und -konfiguration während der Einrichtung, der Cluster-Erweiterung und der täglichen Verwaltung. Um VxRail schneller in jeder Grössenordnung einsetzen zu können, automatisieren die SmartFabric Services durch die Integration mit VxRail Manager und VMware vSphere 98 Prozent der Schritte, die für die Netzwerkkonfiguration von hyperkonvergenten Umgebungen auf Basis von VxRail erforderlich sind. Zudem ermöglichen sie es Unternehmen, Netzwerkstrukturen für Rechenzentren schnell bereitzustellen, zu automatisieren und gleichzeitig vollständig mit der bestehenden Rechenzentrumsinfrastruktur interoperabel zu sein. Die SmartFabric Services sind Teil der OS10 Enterprise Edition des Netzwerkbetriebssystems von Dell EMC.
  • Mehr Automatisierung: Mit diesen Funktionen lässt sich der vollständige VMware Cloud Stack, einschliesslich Networking, in Hybrid-Cloud-Umgebungen mit VxRail-Clustern schneller bereitstellen und einfacher verwalten. Als einzige gemeinsam von Dell EMC und VMware entwickelte HCI-Appliance mit VMware Cloud Foundation bietet VxRail in Kürze eine integrierte Cloud-Plattform. Sie ebnet einen noch einfacheren Weg in die VMware-SDDC- und Hybrid-Cloud-Welt und unterstützt die VMware-Cloud-Technologien der nächsten Generation. Zudem ermöglicht VxRail das Einbinden von Public Cloud-Anbietern wie VMware Cloud on AWS oder Hybrid-Cloud-Container-Services wie Pivotal.
  • Transparentes Systemmanagement: Alle VxRail-Aufgaben lassen sich direkt über die vertraute VMware-vCenter-Server-Konsole steuern, die primäre Management-plattform für VMware-Umgebungen. Das vereinfacht den Umstieg auf und die Verwaltung von VxRail.
  • Grössere Flexibilität: Unternehmen können mit einem Zwei-Knoten-VxRail-Cluster starten, anstatt mit den bisher benötigten drei Knoten, und diese Konfiguration nach Bedarf weiter ausbauen. Damit lässt sich VxRail einfacher als Edge-Lösung in grösseren Unternehmen einsetzen, wie beispielsweise bei Einzelhändlern mit begrenzten Anforderungen in den Niederlassungen. Darüber hinaus haben Unternehmen mit der neuen, flexiblen vSAN-Lizenzierung freie Wahl beim gewünschten Grad der HCI-Softwarefunktionalität und -investition.
  • Optimale Integration von VMware-Cloud-Technologien der nächsten Generation: VxRail nutzt jetzt das neueste vSAN-Release (Version 6.7U1) sowie VMware Validated Design for SDDC 4.3 und wird künftig im Rechenzentrum, am Edge und in Hybrid-Cloud-Anwendungsszenarien die Funktionen von Project Dimension unterstützen. Project Dimension wird die Compute-, Storage- und Networking-Lösungen von VMware mit VxRail kombinieren, das als Service von VMware verwaltet wird. Darüber hinaus können Kunden jetzt auch VxRail mit VMware Site Recovery für das Failover per Knopfdruck auf VMwa-re Cloud on AWS für Disaster Recovery einsetzen.

Dell EMC VxBlock Central: Aufeinander abgestimmte Funktionen für Monitoring, Automatisierung und Analyse erleichtern den Betrieb konvergenter Infrastrukturen
Weltweit modernisieren Unternehmen ihre Rechenzentren und betreiben ihre VMware-basierten Clouds mit Dell EMC VxBlock – schlüsselfertigen, konvergenten Systemen, die Server, Storage, Netzwerke und VMware vSphere-Virtualisierung vereinen. Die neue Software Dell EMC VxBlock Central integriert Systemüberwachung, Automatisierung und Analyse, um die tägliche Administration konvergenter Infrastrukturen zu vereinfachen. VxBlock Central bietet eine einheitliche Benutzeroberfläche für den Echtzeit-Zugriff auf Informationen von VxBlock-Systemen. Die Software bietet einen integrierten Startpunkt für VMware vRealize Orchestrator zur Automatisierung der täglichen Aufgaben sowie einen Startpunkt für vRealize Operations zur Bereitstellung detaillierter Analysen und einer einfachen Möglichkeit zur Verwaltung der Speicherkapazität von VxBlock.

Die Integration von VxBlock Central und VMware vRealize Suite dient als zuverlässiges Fundament für Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Lösungen und vereinfacht den Weg zur Implementierung eines Private-/Hybrid-Cloud-Betriebsmodells auf VxBlock-Systemen. Die Verbindung von VxBlock Central mit vRealize Operations und vRealize Orchestrator ermöglicht einen besseren Überblick über den Status eines konvergenten Systems und den Einsatz zeitsparender Orchestrierungs-Workflows. Darüber hinaus können Unternehmen eine zusätzliche Schicht von vRealize-Softwaretools – einschliesslich vRealize Automation – zur Bereitstellung und Verwaltung von Cloud Services nutzen. Die Verwendung der vRealize Suite mit VxBlock eröffnet Unternehmen den Weg zu einer konsistenten Nutzererfahrung auf anderen Cloud-Plattformen von Dell EMC, einschliesslich VxRack SDDC und VxRail Appliances.

Dell EMC Networking für den Rechenzentrums- und Cloud-Betrieb
Modernisieren Unternehmen und Service Provider ihre IT-Infrastrukturen im Hinblick auf Virtualisierung, Cloud Computing, Big Data und IoT, steigen auch die Bedeutung und die Erwartungen an die Leistungsfähigkeit des Datenverkehrs innerhalb des Rechenzentrums und in Public Clouds.

Die neuen 25-GbE-fähigen Top-of-Rack Open Networking Switche S5200-ON von Dell EMC unterstützen Unternehmen bei der Nutzung der 25GbE-Konnektivität, die notwendig ist, um die wachsenden Anforderungen an den In-Rack- und Storage-Netzwerkverkehr zu erfüllen. Die S5200-Familie trägt auch dazu bei, leistungsstarke 100-GbE-Rechenzentrums-Fabrics für den Datenverkehr zwischen Racks zu bilden und bietet ein zuverlässiges Fundament für die Netzwerkvirtualisierung mit VMware NSX und die Implementierung von Software-defined Storage. Der Switch S5200-ON ermöglicht darüber hinaus ein verbessertes Buffering und unterstützt grössere Forwarding-Tabellen sowie VxLAN-Routing.

Dell EMC erweitert Angebot integrierter Cloud-Plattformen im Cloud Marketplace
Das Self-Service-Portal Dell EMC Cloud Marketplace bietet Unternehmen eine Auswahl an Cloud-Plattformen, erweiterte Funktionen für Cloud-fähige Infrastrukturen sowie Beratungs- und Technologie-Services und Verbrauchsmodelle an einem Ort. Bei der Implementierung einer Cloud-Plattform bietet Dell EMC mehrere Optionen, um die individuellen Anforderungen und Ziele der Kunden zu berücksichtigen.

DIY Cloud Building Blocks ermöglichen es Unternehmen, eine benutzerdefinierte Cloud-Plattform unter Verwendung von Best-of-Breed-Cloud-Infrastrukturen wie Dell EMC Unity und Dell EMC vSAN Ready Nodes zu entwerfen und aufzubauen, was Flexibilität und Investitionsschutz gewährleistet. Dell EMC Unity ist die erste externe Storage-Array-Familie auf Basis des Network File Systems (NFS), die mit VMware Cloud Foundation (VCF) validiert ist. Dell EMC vSAN Ready Nodes sind von VMware validiert, um VCF auf der neuen modularen PowerEdge MX-Lösung zu betreiben. Die Implementierungsoptionen der Cloud-Plattform-Referenzarchitektur enthalten eine Auswahl an zertifizierten Komponenten und Konfigurationsanleitungen, reduzieren das Projektrisiko und beschleunigen die Bereitstellung. Integrierte Cloud-Plattformen wie VxRail und VxBlock sind vorkonfiguriert und damit schnell bei Kunden einsatzbereit. Gleichzeitig bieten sie ein vereinfachtes und automatisiertes Lifecycle-Management.

Der Dell EMC Cloud Marketplace stellt eine ständig wachsende Auswahl an Optionen bereit, die Kunden beim Aufbau ihrer Hybrid- oder Multi-Cloud-Plattformen unterstützen. Data Center Utility ist eine ab sofort verfügbare Lösung für den Verbrauch von Cloud-Ressourcen, die Unternehmen die Kontrollmöglichkeiten einer Private Cloud und gleichzeitig die Vorteile einer Public Cloud wie elastische Kapazität, genaue Messung des Ressourcenverbrauchs und ein OpEx-Modell bietet.

Verfügbarkeit
Die neuen Dell EMC VxRail-Funktionen der Version VxRail 4.7 stehen noch im November 2018 für aktuelle Kunden zum Download und ab Dezember dieses Jahres für neue Implementierungen und Erweiterungen bereit. Zusätzliche Funktionen, einschliesslich der Unterstützung von Zwei-Knoten-Clustern und vCenter-Betrieb, sind für Anfang des ersten Quartals 2019 geplant, gefolgt von der Integration mit VMware Cloud Foundation und Project Dimension im ersten Halbjahr 2019. Kunden können sich ab sofort für einen Betatest von Project Dimension anmelden.

Die Software Dell EMC VxBlock Central ist im Dezember 2018 für aktuelle und neue VxBlock-Kunden per Download verfügbar. Die Software VxBlock Central Base ist beim Kauf eines neuen VxBlock-Systems enthalten.

Die Switche Dell EMC S5200 ON sind ab sofort verfügbar. SmartFabric Services für VxRail werden im Dezember mit der Dell EMC Networking OS10 Enterprise Edition 10.4.2 und der VxRail 4.7.0 Software verfügbar sein. Die SmartFabric Services sind ohne zusätzliche Kosten in der Enterprise Edition von Dell EMC Networking OS10 enthalten.

„Für eine digitale Transformation mit Hilfe einer Software-definierten und Cloud-fähigen modernen Rechenzentrumsinfrastruktur können Unternehmen eine Hybrid-Cloud-Strategie umsetzten. Diese bietet ihnen optimale Kontrolle, einen unkomplizierten Ressourcenzugriff und Kostentransparenz sowie die Möglichkeit, ihren individuellen Präferenzen gerecht zu werden“, sagt Sascha Meier, Field CTO bei Dell EMC Schweiz. „Um den Betrieb integrierter Cloud-Plattformen zu automatisieren, haben Dell EMC und VMware gemeinsam VxRail und VxBlock System 1000 verbessert, was Unternehmen erlaubt, ihre Daten bestmöglich zu nutzen und zu besseren Prozessen, innovativen Ergebnissen sowie höherer Betriebseffizient führt.“

(1) IDC WW Quarterly Cloud IT Infrastructure Tracker, Q1 2018, June 2018. Based on vendor revenue from sales of infrastructure products (server, storage, and Ethernet switch) for cloud IT.

Über Dell EMC
Dell EMC (www.dellemc.com) ist Teil von Dell Inc. und ermöglicht es Organisationen, ihre Rechenzentren durch den Einsatz branchenführender konvergenter Infrastrukturen, Server, Speichersysteme und Datensicherheits-Technologien zu modernisieren, zu automatisieren und zu transformieren. Unternehmen und Behörden schaffen damit eine verlässliche Grundlage, um ihre IT durch Hybrid-Cloud-Lösungen und ihr Geschäft durch Cloud-native Anwendungen und Big-Data-Lösungen zukunftsfähig zu machen. Kunden in 180 Ländern – einschliesslich 99% der Fortune-500-Unternehmen – vertrauen auf die IT-Lösungen von Dell EMC und das branchenweit umfangreichste und innovativste Portfolio für Clients, Rechenzentren und die Cloud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.