Die von Namics entwickelte CMS-Plattform des BIT geht in Betrieb

Die von Namics entwickelte CMS-Plattform des BIT geht in Betrieb

Jürg Stuker, CEO und Partner von Namics (Foto: Namics)

Zürich – Die von Namics und dem Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) entwickelte Content-Management-Plattform (cms.nextgen) verbucht einen ersten Erfolg – mit der Inbetriebnahme der Plattform und dem neuen Online-Auftritt des Staatssekretariats für internationale Finanzfragen (SIF).

Mit der neuen Online-Präsenz des Staatsekretariats für internationale Finanzfragen (SIF) wurde ein wichtiges Etappenziel des Grossprojekts BIT cms.nextgen erreicht. Damit ist der von Namics umgesetzte Neu- und Ausbau der umfassenden Content-Management-Plattform des BIT erfolgreich angelaufen. Von der Analyse und Konzeption bis zur funktionalen Spezifikation der Infrastruktur- und Plattformkomponenten sowie von Modulen für die Kunden des BIT – die verschiedenen Ämter und Departemente der Schweizer Bundesverwaltung – berät Namics das BIT in allen Anliegen der CMS-Implementierung.

Weiter unterstützt Namics das BIT bei der Konzeption der IT-Architektur und Infrastruktur-Anforderungen, der Anbindung von Umsystemen, bei Migrationen sowie Entwicklungs-, Betriebs- und Supportprozessen. Auch im Bereich Projektmanagement und -dokumentation einschliesslich Modul- und Preisgestaltung greift das BIT auf die Dienstleistungsbreite und Expertise von Namics zurück.

Full-Service-Dienstleistung mit Betrieb und Wartung bis 2017
Namics hatte sich vor fast einem Jahr im offenen Verfahren durchgesetzt und sich den CMS-Grossauftrag mit einem Auftragsvolumen von rund 13 Millionen Schweizer Franken gesichert. Das BIT war damals auf der Suche nach einem zukunftsgerichteten, anpassungsfähigen und wirtschaftlich vorteilhaften CMS und hat sich für die Beratung, Konzeption, Entwicklung, Dokumentation, Schulung und den Know-how-Transfer durch Namics entschieden. Link zum neuen Online-Auftritt des SIF: https://www.sif.admin.ch (namcis/mc/huf)

Über Namics  
Namics gehört zu den führenden Webdienstleistern und bietet das gesamte Spektrum an hochwertigen, professionellen Services für E-Business und Markenkommunikation. In interdisziplinären Teams entwickeln Experten für Unternehmen intelligente und innovative Lösungen von der Strategie, Konzeption über Umsetzung bis zum Betrieb und der Vermarktung. Der Anspruch dabei ist, einen wesentlichen Beitrag zur Wertschöpfung ihrer Auftraggeber zu leisten und deren Präsenz im Internet nachhaltig zu prägen. Das inhabergeführte Unternehmen wurde 1995 gegründet. An den Standorten in Frankfurt, Hamburg, München, St. Gallen und Zürich betreuen rund 400 Mitarbeiter mit exzellentem Know-how u.a. folgende Kunden: ABB, BASF, Bauhaus, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Daimler, EnBW, European Patent Office (EPO), Fraunhofer Gesellschaft, Interhome AG, Migros, Panalpina, SBB, Swiss Life, UBS, Viessmann, Webasto. www.namics.com 
blog.namics.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.