Drei Neuzugänge bei Check Point

Drei Neuzugänge bei Check Point

Rodney Fortune, Security Consultant bei Check Point.

Zürich – Die auf Security-Technologie spezialisierte Check Point Software Technologies (Switzerland) AG vermeldet drei Neuzugänge: Die beiden Major Account Manager Christian Späni und Pino Cuccaro sowie der Security Consultant Rodney Fortune vervollständigen das Team in Zürich.

Christian Späni und Pino Cuccaro sind als neue Major Account Manager verantwortlich für je einen Teil von Check Points grössten Firmenkunden. Neben der Betreuung der bestehenden Kundenbasis stehen auch deren Ausbau sowie die Akquisition von Neukunden in ihrem Pflichtenheft. Beide berichten an Andreas Moser, Sales Manager Alps (Schweiz/Österreich). Christian Späni (37) hält einen Master of Sales Management (Executive BBA) und war vor seinem Engagement bei Check Point unter anderem als Key Account Manager bei Sophos Schweiz AG, bei Insight Technology Solutions AG und als Product Manager bei Bechtle Data AG tätig. Der 40-jährige Pino Cuccaro ist CISSP (Certified Information Systems Security Professional) zertifiziert und war zuletzt Senior Security Consultant und Head of Security Consulting and Awareness bei der bw digitronik ag in Uster. Frühere Stationen seiner Laufbahn waren unter anderem Business Technologist für Security Management bei Computer Associates und IT Security Project Manager bei der Bank Sarasin.

Neuer Security Consultant
Ebenfalls neu im Check Point Team ist Rodney Fortune als Security Consultant. In dieser Funktion verantwortet der 42-jährige die Ausbildung und Beratung der Major Accounts in der Deutschschweiz. Fortune arbeitete in der Vergangenheit bei Infinigate Schweiz und Luserve und auch er ist CISSP zertifiziert. Fortune rapportiert an Patrik Honegger, Technical Manager Alps. Christian Fahlke, Country Manager Check Point in der Schweiz und in Österreich: „Mit diesen drei Neuzugängen können wir unser Team substantiell verstärken und unseren Kunden und Partnern eine noch bessere Dienstleitung anbieten.“ (CP/mc/hfu)

Über Check Point Software Technologies
Check Point Software Technologies Ltd. weltweit führend im Bereich der Internetsicherheit, ist der einzige Anbieter, der komplette Sicherheitslösungen für Netzwerke, Daten und Endpoints zu Verfügung stellt. Check Point bietet seinen Kunden kompromisslosen Schutz vor Bedrohungen aller Art, reduziert die Sicherheitskomplexität und senkt die Gesamtbetriebskosten. Mit FireWall-1 und der patentierten „Stateful Inspection“-Technologie war Check Point ein Vorreiter in der Sicherheitsbranche. Heute setzt das Unternehmen mit der Software Blade-Architektur neue Impulse. Die dynamische Software Blade-Architektur ist eine sichere, flexible und einfache Lösung, die exakt an die Sicherheitsanforderungen einer Firma oder Umgebung angepasst werden kann. Als einziger Anbieter stellt Check Point den Unternehmen ein Sicherheitskonzept zur Verfügung, das über den reinen Einsatz von IT-Technologien hinaus geht und eine vollständige, dauerhafte Informationssicherheit gewährleistet: Check Point 3D Security ist eine Kombination aus drei Kernelementen: die Sicherheitsrichtlinien der Unternehmen , die Einbeziehung aller involvierten Menschen sowie die konsequente Umsetzung aller Massnahmen. Zu den Kunden von Check Point zählen Zehntausende von Firmen und Organisationen jeder Grössenordnung, darunter alle Fortune 100-Unternehmen. Die vielfach ausgezeichneten ZoneAlarm-Lösungen von Check Point schützen Millionen von Verbrauchern vor Hackern, Spyware und Identitätsdiebstahl. Check Point Alps (Schweiz und Österreich) mit Sitz in Zürich und Wien und einem Branchoffice in Vevey beschäftig 20 Mitarbeitende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.