ELCA Cloud Services lanciert eine souveräne Schweizer Cloud

ELCA Cloud Services lanciert eine souveräne Schweizer Cloud
ELCA-CEO Cédric Moret. (Foto: ELCA)

Lausanne – Die neue ELCA Swiss Sovereign Cloud Infrastructure wird von der Schweiz aus betrieben und soll Schweizer Unternehmen bei der Erfüllung ihrer Anforderungen an die Datensouveränität unterstützen.

Eine Multi-Cloud-Strategie ist zur Selbstverständlichkeit geworden, auch auf dem Schweizer Markt, wo in den letzten Monaten ein grosses Interesse zu verzeichnen war.

Souveränität ist ein viel älteres Thema, das aber gerade in letzter Zeit auch in der Schweizer ITBranche zu einem Muss geworden ist. Mit der Entwicklung der ELCA Cloud wollten wir das Beste aus beiden Welten verbinden. Sie verbindet die totale Souveränität über die kritischsten Daten mit ungebremster Innovation dank einer starken Vernetzung mit unseren Hyperscaler-Partnern (AWS, Azure, GCP, OVHcloud).

Die «dreifache Souveränität» der ELCA Cloud:

  • Nationale Souveränität, da die Unternehmen mit ELCA Cloud Services, einem Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, arbeiten werden. Die bei ELCA Cloud gehosteten Daten und die Verarbeitung bleiben immer in einem unserer Schweizer Rechenzentren.
  • Technologische Souveränität Auf der Grundlage offener Technologien oder De-factoStandards gehen die Unternehmen nicht das Risiko ein, sich an proprietäre Technologien oder Services von Cloud-Anbietern zu binden, die ihre Bewegungsfreiheit in der Zukunft einschränken würden.
  • Vertragliche Souveränität ELCA Cloud Services verpflichten sich langfristig zu AGB, Preisen und Verfügbarkeit der Dienste und bieten Verträge an, die den spezifischen Geschäftsanforderungen entsprechen.

Eine Cloud-Migration ist kein einstufiges Projekt und erfordert in der Regel die Integration von LegacyServices in Lift und Shift vor deren Ausmusterung oder deren Refactoring sowie die Nutzung von SaasLösungen (Salesforces, Office365, Servicenow, SAP, etc.). Die Architektur von ELCA Cloud wurde entwickelt, um Legacy-Anwendungen zu unterstützen, die auf einer früheren und nicht unterstützten Version des Betriebssystems oder eines physischen Servers/SANs basieren oder eine eigene Infrastruktur erfordern. ELCA Cloud ist nativ mit den wichtigsten öffentlichen Clouds wie Microsoft Azure, AWS und GCP integriert, um Ihre Multi-Cloud-Strategie zu unterstützen.

Aus technologischer Sicht bietet die Plattform mehrere Regionen, um die Verfügbarkeit der gewählten Lösung zu maximieren, und sie basiert auf offenen Technologien, um volle Interoperabilität mit Infrastructure as Code und DevOps zu gewährleisten. Diese neue Plattform wird in das ELCA-CloudÖkosystem integriert, in dem die Kunden die bestehenden Managed Services nutzen können

Die wichtigsten Vorteile der ELCA-Cloud-Plattform

  • Einhaltung der höchsten schweizerischen und europäischen Datenschutzstandards, einschliesslich der GDPR der Europäischen Union und des Schweizer Datenschutzgesetzes
  • Einhaltung der folgenden Qualitätsstandards: ISAE-3402 Typ II, ISO/IEC 27001 und Cloud Security Alliance (CSA) CCM und CSA Star
  • Schweizer Datensouveränität, nicht unter dem US Cloud Act
  • Vollständig im Besitz des führenden unabhängigen Schweizer Informationstechnologieunternehmens und von diesem betrieben
  • Hochmoderne Architektur für geschäftskritische Systeme, die eine hohe Verfügbarkeit erfordern
  • Systemadministratoren, die von der Schweizerischen Eidgenossenschaft bis zur Geheimhaltungsstufe zugelassen sind
  • Plattform wird 24/7 von unserem Operation Center überwacht
  • Mehrere Regionen in der Schweiz
  • Verfügbarkeit in einem privaten oder hybriden Cloud-Modell, mit vollständiger Integration in private/öffentliche/vor-Ort-Clouds
  • Skalierbarkeit, die auch die anspruchsvollsten Anforderungen erfüllt
  • Kombination von Tools, die volle Flexibilität und Automatisierung gewährleisten

Was ist ELCA Cloud Services?
ELCA erbringt seit Jahren Infrastruktur- und Managed Services für ihre Kunden mit höchsten Betriebs- und Sicherheitsstandards. ELCA beherrscht die gesamte Wertschöpfungskette der Digitalisierung, entwirft und entwickelt Business-Software-Applikationen und kennt daher die Anforderungen, die an Betrieb und Support gestellt werden. Die Denkweise des «Live-Software»-Betriebs umfasst klassische Managed Services mit Fokus auf Automatisierung und SLA auf Business-Ebene, Expertise zu Software Factories, Cloud-Migrationen, IaaS und PaaS sowie ITO.

Das Cloud-Kompetenzzentrum von ELCA hat bereits mehrere grosse Infrastrukturen erfolgreich konzipiert und migriert und verfügt über ein grosses Fachwissen und eine bewährte Migrationsmethodik. Die Teams verwalten derzeit Tausende von Diensten auf der Basis von OpenShift-Containern oder virtuellen Maschinen auf verschiedenen Cloud-Plattformen, einschliesslich Microsoft Azure, die laufend auf der Grundlage von technologischen, leistungs- oder kostenbezogenen Faktoren optimiert werden. Der Service-Desk von ELCA, als Teil unseres Operation Centers, wickelt die gesamte Kundenkommunikation wie Anfragen, Vorfälle und geplante Arbeiten ab. Es ist rund um die Uhr per Mail, Telefon und online in Französisch, Englisch und Deutsch erreichbar.

Die ELCA Cloud Services fungieren im Grunde als «One-Stop-Shop», da das Unternehmen bei Bedarf einfach auf das globale Fachwissen und die Ressourcen der ELCA-Gruppe zurückgreifen kann, einschliesslich Beratung, Consulting, Sicherheit, Architektur, Integration, Software-Entwicklung, Shoring-Center usw. (ELCA/mc/ps)

ELCA Swiss Sovereign Cloud
ELCA
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.