EMC bringt Recovery-Lösung für Cloud-Anwendungen

Stefano Camuso, Managing Director EMC Schweiz (Foto: EMC)

Zürich – Die EMC Corporation hat ihr Continuous-Data-Protection-Angebot mit RecoverPoint for Virtual Machines erweitert. Die Unternehmenslösung wurde entwickelt, um Anwendungen in VMware-basierten Cloud-Umgebungen einfach, effizient und zuverlässig im laufenden Betrieb sowie im Notfall wiederherzustellen. Die Software beherrscht die lokale und dezentrale Replikation, kombiniert mit einer kontinuierlichen Datensicherung für die Wiederherstellung einzelner virtueller Maschinen zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Zudem automatisiert sie die Orchestrierung der Notfallwiederherstellung.

Software-definierter Schutz für virtuelle Maschinen
RecoverPoint for Virtual Machines ist eine vollständig virtualisierte, Hypervisor-basierte Lösung, die in die Cloud-Management-Software von VMware integriert wird. Sie läuft auf jedem VMware-ESXi-Server und erlaubt die Replikation und Wiederherstellung einzelner virtueller Maschinen. Die Software ist speicherunabhängig: Sie repliziert virtuelle Maschinen auf allen Speichersystemen, die von VMware zertifiziert sind.

Folgende Vorteile bringt RecoverPoint for Virtual Machines:

Mehr Transparenz und einfachere Verwaltung
VMware-Administratoren können mit der Software eine deutlich aktivere Rolle bei der Sicherung und Wiederherstellung virtueller Maschinen als bisher übernehmen und so wertvolle geschäftliche Anwendungsdaten schützen. Ein Wizard im vSphere Web Client hilft, die Replikation schnell einzurichten und bequem zu verwalten.

Besser vorbereitet für den Notfall
RecoverPoint for Virtual Machines reduziert die Komplexität sowie den Zeitaufwand und Ressourceneinsatz für die Wiederherstellungsprozesse im laufenden Betrieb und im Notfall. Die Software bietet ein vCenter-Plug-in, in dem eine Reihe von Arbeitsabläufen hinterlegt sind. Damit können VMware-Administratoren automatische Orchestrierungsaufgaben ausführen wie:

  • Wiederherstellung von Schäden auf logischer Ebene
  • Failover sowie Failback für spezifische Konsistenzgruppen
  • Unterbrechungsfreie Disaster-Recovery-Tests

Niedrigere Kosten für Datenverbindungen
Dank Komprimierung, Deduplizierung und Techniken zur Bandbreitenreduzierung verringert die Recovery-Lösung den Datentransfer im WAN (Wide Area Network) um bis zu 90 Prozent. Die Kosten für die Datenverbindungen werden somit erheblich reduziert.

Verfügbarkeit
RecoverPoint for Virtual Machines steht ab Anfang Oktober kostenlos und voll funktionsfähig mit einer Lizenz zur Nutzung auf nichtproduktiven Systemen zum Download zur Verfügung. Im vierten Quartal wird die Lösung als Teil einer VSPEX Proven Infrastructure auch über EMC Reseller erhältlich. (EMC/mc/ps)

Kurzprofil EMC
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten. Weitere Informationen über EMC finden sich unter: www.emc2.ch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.