EMC stärkt den Channel mit neuem Partnerprogramm

Markus Malizia

Markus Malizia, Channel-Direktor EMC Schweiz. (Foto: EMC Schweiz)

Zürich – Die EMC Corporation hat ihr neues weltweites EMC- Business-Partner-Program (BPP) vorgestellt. Es bietet EMC-Partnern einen einheitlichen Rahmen und bündelt alle bisherigen EMC-Partnerprogramme. Das macht die Zusammenarbeit mit EMC für Partner einfacher, vorhersagbarer und profitabler. Das BPP wurde in Zusammenarbeit mit den Partnern entwickelt und bringt ihnen grössere Flexibilität und mehr Wahlmöglichkeiten sowie besseren Zugang zu Lösungen und Services. Das versetzt die Partner in die Lage, eine führende Rolle für Lösungen der zweiten und dritten IT-Plattform einzunehmen. Die dritte Plattform der IT wird durch die Megatrends der sozialen und mobilen Technologien sowie Big Data charakterisiert.

Im BPP können Partner sich für die Programm-Tracks entscheiden, die am besten zu ihrer individuellen Strategie passen. Folgende Tracks werden angeboten: EMC Resell, Distribution, Cloud Service Provider, System Integrator und Outsourcer sowie das RSA-SecurWorld-Programm. Partner können Umsätze und Training Credits aus einem Track auch in andere Tracks übertragen. So sind sie flexibler, können Kosten senken und sind motiviert, in neue Geschäftsfelder bei EMC zu investieren. EMC bietet künftig auch programmübergreifende Training Credits für Partner, die sich für Programme von VMware, Pivotal, RSA und VCE qualifiziert haben. Das senkt die Investitionen der Partner in vertriebsorientierte und technische Zertifizierungen erheblich. Partner profitieren ausserdem von zusätzlichen Boni für den Vertrieb kombinierter Lösungen auf Grundlage von Technologien von EMC, VMware, Pivotal und VCE.

Einfach, planbar und profitabel
Zum neuen Business-Partner-Programm gehören folgende Elemente:

Speziell entwickelte Lösungen

  • Partnern stehen fünf neu entwickelte Lösungen zur Verfügung. Mit ihnen können Partner hochwertige Aufträge in den Bereichen Cloud, Big Data und Security gewinnen. Damit Partner ihren Kunden diese Lösungen im hausinternen oder im Cloud-Einsatz vorführen können, richtet EMC zusammen mit den Partnern neue Solution Center ein.

Beratungsleistungen

  • Erstmals ermöglicht EMC qualifizierten Partnern Zugang zu einem breiten Angebot an Beratungsleistungen, das branchenführende Methoden, Best Practices und Hilfsmittel umfasst. Die Partner können diese Services weiterverkaufen und selbst erbringen. Die Partner haben ausserdem Anspruch auf höhere Incentives, die gute Leistungen beim Vertrieb von Beratungsleistungen belohnen.

Rabatte

  • Solution Provider Partner erhalten im neuen BPP vom ersten Franken Umsatz an Rabatte für den Vertrieb von Produkten, Software und Services. Diese Rabatte wachsen stufenweise, wenn bestimmte Umsatzschwellen überschritten werden. Im Solution Provider Track gibt es ausserdem eine neue Platinum-Stufe für Partner. Sie wird an Partner vergeben, denen Expertenlevel im Wiederverkauf, Design und der Implementierung von EMC-Lösungen bescheinigt werden.

Integrierte Lösungen exklusiv für den Channel
Mit dem neuen Array VNXe3200 bietet EMC ein attraktives Produkt, das exklusiv über Channel-Partner vertrieben wird. Das Flash-optimierte, hybride Speicher-Array kann innerhalb weniger Minuten aufgesetzt und in Betrieb genommen werden.

Als weiteres exklusives Channel-Produkt bringt EMC die EMC Data Domain DD2200 für kleine und mittlere Unternehmen auf den Markt. Mit diesem Deduplizierungs-Speichersystem ergänzt EMC sein Einsteigerportfolio an Protection-Storage-Produkten um eine vollausgestattete Data-Domain-Lösung. Wenn Kunden die DD2200 mit der EMC Data Protection Suite kombinieren, können sie das Potenzial einer kompletten und optimal integrierten EMC-Backup- und Archivierungslösung ausschöpfen.

Neue VSPEX-Optionen
Ab diesem Monat bietet EMC elf neue VSPEX-Konfigurationen an. In der zweiten Jahreshälfte 2014 werden Software-definierte Speicheroptionen hinzukommen. Ausserdem wird es die Möglichkeit geben, den Speicher vollständig mit Flash-Modulen auszustatten.

„Das neue Business-Partner-Programm  erlaubt es unseren Partnern, dem tiefgreifenden Wandel in der Branche optimaler zu begegnen. Der Weg unserer Kunden von der 2. zur 3. Plattform bedingt ein optimal aufgestelltes EMC-Ökosystem, in welchem unsere Kompetenzpartner eine massgebliche Rolle spielen“, sagt Markus Malizia, Channel Director, EMC Schweiz, und ergänzt: „Das Programm bietet dementsprechend grössere Flexibilität, mehr Wahlmöglichkeiten und erleichtert zudem die Zertifizierung. Unsere Partner profitieren zudem schon ab dem ersten Franken Umsatz von attraktiven Boni- und Rabattregelungen. Neue Angebote für kleine und mittelständische Unternehmen machen es auch einfacher, dieses attraktive Marktsegment besser zu erschliessen.“ (EMC/mc/ps)

Zusätzliche Informationen
Informieren Sie sich auf dem ECN: https://community.emc.com/community/partner/vspex und https://www.emc.com/auth/partnerportal.htm
Verfolgen Sie die Diskussion auf Twitter unter den Hashtags #EMC und #VSPEX

Kurzprofil EMC
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten. Weitere Informationen über EMC finden sich unter: www.emc2.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.