EMC übernimmt Internet-Sicherheitsspezialisten Silver Tail Systems

Arthur Coviello

Art Coviello, Executive Vice President EMC, Executive Chairman RSA.

Zürich – EMC wird das bisher in Privatbesitz befindliche Unternehmen Silver Tail Systems übernehmen. Silver Tail Systems ist auf die Echtzeitanalyse von Websessions und Verhaltensanalyse spezialisiert, um Cyberangriffe zu erkennen und abzuwehren. Nach Abschluss der Übernahme wird Silver Tail Systems Teil der RSA Security Division bei EMC. Die Technologie von Silver Tail Systems soll künftig die RSA Lösung „Identity Protection and Verification (IPV)“ sowie weitere Sicherheitslösungen von RSA für den Unternehmenseinsatz ergänzen. Finanzielle Details des Geschäftes wurden nicht veröffentlicht. Die Übernahme wird voraussichtlich im vierten Quartal 2012 abgeschlossen und wird erwartungsgemäss keinen wesentlichen Einfluss auf den Gewinn je Aktie im Fiskaljahr 2012 haben.

Die schnelle Weiterentwicklung im Bereich Schadsoftware und hochentwickelter Online-Angriffe hat eine Reihe von Online-Banking-, E-Commerce- und Regierungswebseiten angreifbar gemacht. Als Gegenstrategie setzen viele Webseitenbetreiber traditionell darauf, verdächtige Vorgänge und Transaktionen rechtzeitig zu erkennen. Hierzu müssen sie Lösungen implementieren, die jederzeit auf Augenhöhe mit den neuesten Bedrohungsszenarien sind.

Websessions und mobilen Datenverkehr besonders genau auswerten
Silver Tail Systems nutzt einen Big-Data-Ansatz, um grosse Mengen an Informationen in Echtzeit zu sammeln und auszuwerten. So kann die Software Websessions und mobilen Datenverkehr besonders genau auswerten. Die Informationen werden mithilfe eines speziellen Algorithmus auf Anwender- und Bevölkerungsebene auf auffällige Verhaltensmuster untersucht. So können Anomalien, IT-Sicherheitslücken, Betrugsversuche, Gefahren durch Insider im Unternehmen oder Missbrauch der Geschäftsprozesse entdeckt werden. Die Lösungen von Silver Tail Systems kommen weltweit in grossen Kundenumgebungen zum Einsatz, zum Beispiel im Online-Banking, im E-Commerce oder auf Webseiten von Regierungen. Hierbei können mehr als 330‘000 Klicks pro Sekunde verarbeitet werden, wie sie heutzutage bei einigen der grössten E-Commerce- und Banking-Anbieter anfallen. Silver Tail Systems‘ Kerntechnologie zur Transaktions- und Verhaltensanalyse wird die Analysemöglichkeiten des RSA Lösungsportfolios somit weiter ausbauen.

Bewährte Lösungen zur Betrugsbekämpfung
Art Coviello, Executive Vice President EMC, Executive Chairman RSA, sagte: „Die Branche hat den Punkt überschritten, an dem sie durch statische Lösungen am Rand des eigenen Netzwerkes für Sicherheit sorgen konnte. Diese halten mit dynamischen Cyberangriffen nicht mehr Schritt. Kunden brauchen bessere Informationen und Analysen sowie die Möglichkeit, in Echtzeit zu reagieren. Das ist eine Anforderung, die die Produkte von Silver Tail Systems aussergewöhnlich gut erfüllen, um Web-basierte Angriffe zu vereiteln. Silver Tail Systems bietet bewährte Lösungen zur Betrugsbekämpfung an, die das Portfolio von RSA an risikobasierten, anpassungsfähigen Produkten und Services ergänzen.“

Chief Information Security Officer in der Pflicht
Und Tim Eades, Chief Executive Officer Silver Tail Systems, ergänzte: „Cyberkriminalität war nie schwieriger zu stoppen als heute. Die jüngsten Angriffe auf die nordamerikanische Bankeninfrastruktur rufen dringlich in Erinnerung, wie hoch die Innovationsgeschwindigkeit im Bereich der Cyberkriminalität ist, wie sehr Angriffstechniken aus den Bereichen Betrug und Informationssicherheit zusammenwachsen und welche Verantwortung der Chief Information Security Officer hat, diese Attacken abzuwehren.“

Kurzprofil EMC
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten. Weitere Informationen über EMC finden sich unter: www.emc2.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.