EMC steigert Umsatz um zwei Prozent im ersten Quartal

Joe Tucci
EMC-CEO Joe Tucci. (Foto: EMC)

EMC-CEO Joe Tucci. (Foto: EMC)

Zürich – Die EMC Corporation hat ihre Finanzergebnisse für das erste Quartal 2015 veröffentlicht. Das Unternehmen erzielte im ersten Quartal einen Umsatz von 5,6 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von zwei Prozent im Jahresverlauf und einer Steigerung von sechs Prozent auf Basis konstanter Wechselkurse.

Das GAAP-Ergebnis pro im Durchschnitt gewichteter verwässerter Aktie betrug 0,13 US-Dollar und lag damit um 32 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Das Nicht-GAAP-Ergebnis pro im Durchschnitt gewichteter verwässerter Aktie sank im Jahresverlauf um 11 Prozent auf 0,31 US-Dollar.

Zusätzliche Informationen
Weitere Details zu den Finanzergebnissen können Sie der originalen Medienmitteilung (Englisch) der EMC Corporation entnehmen, welche sie auch im Anhang oder am Ende dieser Medienmitteilung vorfinden. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite www.emc2.ch. (EMC/mc/ps)

Kurzprofil EMC:
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.