Enterprise Security: ESET bietet Updates für ESET Remote Administrator und ESET Virtualization Security

Richard Marko
ESET-CEO Richard Marko. (Foto: ESET)

Jena – Der europäische Security-Software-Hersteller ESET erweitert seine Lösungen für Unternehmen: Ab sofort bieten ESET Remote Administrator und ESET Virtualization Security weitere Features und Funktionen.

ESET Remote Administrator ist jetzt kompatibel mit IBM QRadar, einem Tool zur Konsolidierung und Analyse von Protokollereignissen und Netzflussdaten, um Sicherheitsverstösse zu ermitteln. Zudem ist ESET Remote Administrator mandantenfähig, um einer Vielzahl unabhängiger Nutzer Zugang zum Netzwerk zu gewähren. Die Bereitstellung von ESET Remote Administrator als virtuelle Appliance bietet Unternehmen neben bestmöglichem Schutz auch ausreichende Flexibilität. ESET Virtualization Security beinhaltet ab sofort nativen Support für VMware NSX und erweitert somit die Lösungen von ESET für die beliebte VMware Plattform.

Unternehmen sind noch nicht ausreichend gegen Angriffe gerüstet
Während Cyber-Angriffe weiter in Häufigkeit und Schwere zunehmen, tendieren viele Unternehmen dazu, Verbesserungen ihrer Infrastrukturen stagnieren zu lassen. Nach einer Studie1 des Marktforschungsunternehmens Gartner müssen 60 Prozent der digitalen Unternehmen bis zum Jahr 2020 mit schweren Betriebsausfällen rechnen, die auf Fehler im Risikomanagement der IT-Sicherheitsteams zurückzuführen sind. Und 60 Prozent der Budgets für IT-Security werden für die schnelle Erkennung und Abwendung von Bedrohungen verwendet werden, im Vergleich zu 30 Prozent im Jahr 2016. Unternehmen, die eine erfolgreiche Balance zwischen dem Schutz und dem Wachstum ihres Geschäfts erreichen, bleiben wettbewerbsfähig und werden auch weiterhin in der Position sein, Cybersecurity-Bedrohungen abwehren zu können.

«Mehr denn je sind Unternehmen den Angriffen von Cyberkriminellen ausgesetzt. Die Attacken werden immer ausgefeilter und zielen auf kritische Vermögenswerte wie Kundendatenbanken, geistiges Eigentum und physische, von Informationssystemen gesteuerte Komponenten ab. Da sich diese Situation immer weiter verschärft, verzeichnen wir ein steigendes Interesse an unseren Lösungen für Unternehmen», erklärt Michael Jankech, Senior Product Manager Business Security bei ESET. «Seit dem Launch von ESET Remote Administator 2015 arbeiten wir daran, die skalierbarsten Sicherheitslösungen für Unternehmen auf dem Markt anzubieten. Dazu haben wir ESET Remote Administrator mandantenfähig und mit QRadar kompatibel gemacht. Für Unternehmenskunden, die ihre virtuelle Umgebung auf VMWare laufen lassen, haben wir nativen Support von VMWare NSX in unsere ESET Virtualization Security integriert. So können wir verhindern, dass sich Malware aus den Mikro-Segmenten heraus ausbreitet. Gleichzeitig können ressourcenschonende Scans durchgeführt werden.»

Alle Neuheiten auf einen Blick:

ESET Remote Administrator ermöglicht IT-Mitarbeitern die zentrale Steuerung und Verwaltung des gesamten Netzwerks mit zahlreichen Arbeitsplätzen, Servern und Smartphones von einer Zentrale aus. Mit der Integration von IBM QRadar profitieren Unternehmen von der Flexibilität von ESET Remote Administrator und nutzen gleichzeitig die Vorteile der Bereitstellung der Infrastruktur durch IBM. Zentrale Verbesserungen sind unter anderem:

  • Integration von IBM QRadar: Alle ESET Events werden im LEEF Format exportiert, das nativ von IBM Qradar erkannt wird. ESET Remote Administrator wird als «Log Source» für diese Ereignisse in der IBM QRadar Konsole angezeigt.
  • Mandantenfähigkeit: Ideal für grosse Unternehmen mit einem zentralen Server und mehreren Administratoren, die die Endpoints an ihren jeweiligen Standorten steuern, oder für MSPs, die viele Kunden auf einem einzelnen Server verwalten und für die vollständige Trennung der verschiedenen Nutzerdaten sorgen müssen.
  • iOS Mobile Device Management: Direkt integriert in ESET Remote Administrator, wird jetzt auch das Apple Device Enrollment Programm unterstützt und erweiterte Funktionalitäten wie White- und Blacklists für Apps, Webfilter, Sicherheitseinstellungen und Benachrichtigungen für Geräte, Anti-Theft und weitere geboten.

ESET Virtualization Security basiert auf VMware vShield. Damit können Prüfungs-Tasks auf einen zentralen Server ausgelagert werden. Zusammen mit ESET Remote Administrator 6 erlaubt die Lösung einfaches Management, Automatisierung und Kontrolle über alle geschützten Geräte im Netzwerk, unter anderem physische Desktops, Server und virtuelle Maschinen.

  • Nativer Support für VMware NSX Automation: ESET Virtualization Security unterstützt die Mikro-Segmentation und automatische Task-Ausführung, wodurch infizierte Maschinen automatisch in ein anderes Mikro-Segment verschoben und geprüft werden. So wird die Verbreitung von Malware unterbunden. Die automatisierte Bereitstellung von ESET Virtualization Security Anwendungen erlaubt sofortigen Schutz von neu mit dem NSX Manager verbundenen Hosts und virtualisierten Workloads.
  • Einfach auszurollen: Sobald der ESET Remote Administrator installiert wurde, können die ESET Virtualization Security Appliances auf mehrere Hosts gleichzeitig ausgerollt werden.
  • Überragende Leistung: Ziel der VM Infrastruktur ist es, Ressourcen und Leistung zu optimieren. Die Scanning-Engine von ESET erfüllt genau diese Anforderungen. Sie ist bekannt für ihre geringen Systemanforderungen, sehr hohe Geschwindigkeit und lässt mehr Ressourcen frei für andere Anwendungen und Prozesse.

Weitere Informationen zu den Unternehmenslösungen von ESET finden Sie unter https://www.eset.com/de/business. (ESET/mc/ps)

Über ESET
ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 100 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu geniessen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 180 Ländern und Niederlassungen in Bratislava, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie www.eset.com/ch-de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.