Entlastung für Freiburger Spitäler: Der POLYPOINT Terminbuchungsservice

Entlastung für Freiburger Spitäler: Der POLYPOINT Terminbuchungsservice
Stéphane Brand – Direktor Informationssysteme, HFR Freiburg

Gümligen – Der Kanton Freiburg hat die CoronaChecks übergeordnet organisiert. Gemeinsam mit dem Freiburger Spital HFR können Patienten den CoronaCheck an drei Standorten im Kanton Freiburg selbständig buchen. Gerade im Falle einer möglichen Erkrankung durch das Corona-Virus ist Zeit ein wichtiger Faktor. Sowohl für die betroffenen Patienten als auch für das HFR soll die Buchung daher möglichst einfach und zu jeder Tageszeit erfolgen können.

Die Einführung und Integration verlief auf Höchsttouren. Innerhalb weniger Tage nach Beschluss nahm das HFR am 8. Oktober den POLYPOINT Terminbuchungsservice für die Abdeckung der kantonalen Covid-Tests in Betrieb. Bereits innerhalb der ersten 24 Stunden gab es die ersten 500 Terminbuchungen, die direkt von den Patienten ins Primärsystem des HFR gebucht wurden. Einfach und qualitativ hochwertig – für alle Beteiligten.

«Die einfache und benutzerfreundliche Lösung erlaubt die Wahl von Ort und Zeit des Termins sowie die direkte Datenübermittlung in das Informationssystem des Spitals; Zeitgewinn, Einfachheit, Sicherheit und Komfort sind die Mehrwerte für die Freiburger Bürgerinnen und Bürger.» Stéphane Brand – Direktor Informationssysteme, HFR Freiburg

Der dadurch für das HFR eingesparte administrative Aufwand und die auf Patientenseite eingesparte Wartezeitkönnen nach heutigem Stand mit über 7000 Terminbuchungen multipliziert werden. (Polypoint/mc/hfu)


Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum POLYPOINT Terminbuchungsservice auf einen Blick…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.