Erste Code-Academy der Schweiz öffnet in Zürich

Internet
(Foto: Pixabay)

Zürich – Die Schweiz hat eine hervorragende Technologieszene mit fast allen Zutaten, die das Silicon Valley erfolgreich gemacht haben: Weltklasse-Universitäten, günstiges Geschäftsklima, Innovationskultur, verfügbares Kapital, Industrien mit riesigen IT-Anforderungen. Es fehlt jedoch eine entscheidende Komponente: Talent. Die Zahl der hiesigen Hochschulen-Absolventen bleibt seit Jahren weit hinter der Nachfrage zurück und der Bedarf an gut ausgebildeten Programmierern und Datenwissenschaftlern wird mit der Digitalisierung unserer Industrie dramatisch ansteigen.

Die Zeit für das sogenannte Bootcamp-Academy Modell ist gekommen. Die Idee ist einfach: Bootcamps bieten eine attraktive Alternative zu den traditionellen Mehrjahres-Ausbildungsmodellen klassischer Universitäten und Fachhochschulen. Viele Menschen, die keine Gelegenheit zu einer klassischen Informatikausbildung hatten, verfügen über das Potential, ausgezeichnete Programmierer zu werden. Das intensive, beschleunigte Programm einer Bootcamp-Academy bildet solche Studenten in kürzester Zeit in genau den Programmier-Technologien aus, die unsere Industrie zurzeit am meisten braucht.

Vorbild USA
In den Vereinigten Staaten existieren bereits zahlreiche Coding Academies und können sehr grosse Erfolge verzeichnen. Sie platzieren fast alle ihrer Absolventen in prestigeträchtigen und anspruchsvollen Firmen wie Facebook, Google, Paypal, LinkedIn, Apple und vielen anderen. Solche Firmen fungieren gerne als Partner der Academies.

Drei-Monate Vollzeit-Ausbildungsprogramme
Das Bootcamp Modell hat jetzt die Schweiz erreicht. Propulsion Academy, mit Sitz in Technopark Zürich, bietet Drei-Monate Vollzeit-Ausbildungsprogramme in momentan drei verschiedenen Bereichen an: Full-Stack Development, Data Science und Mobile Development.

In den Worten von Professor Markus Gross, Leiter des Computer Graphics Laboratory an der ETH Zürich und Direktor des Disney Research Laboratories in Zürich: “Die Digitaltransformation revolutioniert fast alle Industrien. Aufgrund meiner langen Erfahrung, sowohl im akademischen Unterricht, als auch in der industriellen Forschung und Entwicklung glaube ich fest, dass die Propulsion Academy genau die richtigen Konzepte anbietet, um Talent für die Digitale Schweiz effizient bereit zu stellen. “

Praktische, projektbasierte Lehrmethode
Propulsion selektiert Kandidaten sorgfältig und bietet eine praktische, projektbasierte Lehrmethode an, auf praktische Problemlösung statt Theorie fokussiert. Propulsion arbeitet in enger Beziehung mit einem Netzwerk von Firmen, um sicherzustellen, dass das Programm auf den industriellen Bedarf abgestimmt ist.

„Das Ziel ist in 3 Monaten für den Arbeitsmarkt bereit zu sein. Das heisst totaler Fokus, hoch intensives Arbeiten und praxisorientiertes Lernen“ sagt Thomas Flatt, Leiter von SwissICT. „Wer dazu bereit ist kann es schaffen. Junge Akademiker auf Jobsuche, Informatiker, die sich neu ausrichten wollen, Wiedereinsteiger, meldet Euch!“ Die Academy bietet grosszügige “Everyone can code!” Stipendien an.

Gemäss Bertrand Meyer, Professor für Software Engineering an der ETH Zürich, „Programmieren ist eine Freude, ein aufregendes geistiges Streben. Es ist auch der Schlüssel zu einer erfolgreichen Karriere. Propulsion Academy öffnet grenzenlose Möglichkeiten für eine neue Gruppe von Menschen, mit oder ohne Erfahrung in der Informatik – welche, die nicht haben erahnen können, dass sie hervorragende Programmierer werden könnten“. (Prospulsion Academy/mc)

Propulsion Academy

Über Propulsion Academy
Propulsion Academy, mit Sitz am Technopark Zürich, ist das erste Coding Bootcamp in der Schweiz. In knapp drei Monaten werden Propulsion-Studenten Softwareentwickler mit Spezialisierung in entweder Full-Stack Entwicklung, Data Science, oder Mobile Entwicklung. Propulsion bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit für Professionalen von anderen Feldern, die einen Karrierewechsel in IT suchen, sowie für Informatiker, welche die neuesten IT-Technologien beherrschen wollen. Neben dem Ausbildungsangebot, hilft Propulsion Studenten, Stellen in Partnerfirmen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.