Falcon Private Bank weitet Zusammenarbeit mit B-Source aus

Markus Gröninger
Markus Gröninger,Group Chief Global Processing Network von Avaloq. (Foto: Avaloq)

Markus Gröninger, CEO B-Source. (Foto: B-Source)

Bioggio – Die Falcon Private Bank Ltd. erweitert die Zusammenarbeit mit der B-Source. Die etablierte Schweizer Privatbank bezieht zusätzlich umfassende Business Process Outsourcing (BPO)-Dienstleistungen von der B-Source. Der Go-live für die Banking Services fand am 3. März 2014 statt. Bereits seit dem 1. Januar 2013 betreibt die B-Source die Bankenplattform B-Source Master der Privatbank an den Standorten Schweiz, Hong Kong und Singapur.

Die Falcon Private Bank bezieht neu umfassende BPO-Dienstleistungen von der B-Source. Damit hat das Schweizer Finanzinstitut die Zusammenarbeit mit der B-Source nur 14 Monate nach der Einführung des B-Source Master im ASP (Application Service Provisioning)-Modell entscheidend ausgeweitet. Der B-Source Master – basierend auf der Avaloq Banking Suite – deckt Bankenprozesse einschliesslich Backoffice-Dienstleistungen vollumfänglich ab. Der Go-live fand nach einer Projektdauer von lediglich vier Monaten am 3. März 2014 statt. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden Backoffice-Spezialisten der Bank von der B-Source übernommen.

Die Ausweitung der Zusammenarbeit hin zum umfassenden BPO war die logische Konsequenz in der Automatisierung ihrer Bankprozesse, nachdem die Falcon Private Bank 2013 bereits den Betrieb ihrer Bankenplattform an die B-Source ausgelagert hatte. Dabei steht weiterhin die Fokussierung auf die Kernkompetenzen im Vordergrund. Durch das Auslagern des Backoffice kann sich die Bank auf ihr Kerngeschäft und die Beziehung zu ihren Kunden konzentrieren.

Modernes und skalierbares Kernbankensystem
«Vor einem Jahr haben wir mit dem B-Source Master ein modernes und skalierbares Kernbankensystem eingeführt und damit die Grundlage geschaffen, unser Geschäftsmodell weiter zu optimieren. Mit dem Auslagern des Backoffice zu einem sehr professionellen und kompetenten Partner konzentrieren wir uns verstärkt auf unser Kerngeschäft und schaffen mehr Kapazitäten, um uns unseren Kunden zu widmen. Es freut mich besonders, dass sich B-Source entschieden hat, unsere Leute aus dem Backoffice zu übernehmen, und zu wissen, dass wir weiterhin auf die Unterstützung und hohe Servicequalität unserer ehemaligen Kollegen zählen dürfen», erklärt Tobias Unger, COO der Falcon Private Bank.

«Die Ausweitung des Mandats der Falcon Private Bank nur gerade ein Jahr nach der Einführung des B-Source Master ist ein eindrückliches Beispiel für den hohen Qualitätsstandard unserer Leistungen», freut sich Markus Gröninger, CEO der B-Source AG. «Für eine innovative und zukunftsgerichtete Bank wie die Falcon war ein Full BPO der nächste logische Schritt. Prozesse werden weiter optimiert, die Effizienz gesteigert und die Bank kann sich vollumfänglich der Kundenarbeit widmen», so Gröninger weiter. (B-Source/mc/ps)

Falcon Private Bank
Falcon Private Bank Ltd. ist eine erfahrene Schweizer Privatbank, spezialisiert auf die Vermögensverwaltung für wohlhabende Privatkunden und Familien. Ihre globalen Kunden profitieren von der über 40-jährigen Erfahrung im Schweizer Private Banking sowie der Finanzstärke und Solidität ihres Eigentümers aabar Investments PJS. Falcon Private Bank hat ihren Sitz in Zürich, Schweiz, und verfügt über Niederlassungen und Vertretungen in Genf, Abu Dhabi, Dubai, London, Hongkong und Singapur.
Weitere Informationen finden Sie auf www.falconpb.com/de

B-Source
B-Source ist das führende Schweizer Unternehmen für Business Process und IT Outsourcing für die Finanzindustrie. B-Source liefert alles vom einzelnen Business Service über IT Outsourcing bis zur Gesamtbankenlösung: vom singulären Modul bis zum Full BPO. Kern der Marktleistung bildet der B- Source Master, eine Avaloq basierte Banken-Applikationslandschaft. Der Kundenkreis umfasst vorwiegend Privatbanken sowie Retailbanken und weitere Institute der Finanzindustrie. B-Source wurde 1995 gegründet und beschäftigt heute über 700 Mitarbeitende, je die Hälfte davon Banking- und IT-Spezialisten. Das Unternehmen ist zu 51% im Besitz der Avaloq Gruppe und zu 49% der BSI AG (Mitglied der Generali Gruppe). Hauptsitz ist Lugano, weitere Niederlassungen befinden sich Luzern, Nyon, Genf, Winterthur, Zürich und München. B Source ist mehrfach ISO-zertifiziert und erfüllt die Vorgaben der FINMA und der massgebenden europäischen Bankenaufsichtsbehörden.
Weitere Informationen finden Sie auf www.b-source.ch

Avaloq group
Die Avaloq Gruppe ist ein international führender Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth Management, Universal- und Retailbanken. Das für seine höchsten Technologiestandards bekannte Unternehmen investiert mehr in die Forschung und Entwicklung als jeder andere Anbieter in der Finanzbranche. Dank der bedingungslosen Detailtreue erzielt das Unternehmen eine einzigartige, 100-prozentige Erfolgsquote bei der Implementierung von Bankenlösungen auf der ganzen Welt. Die gesamte Avaloq Banking Suite ist von Grund auf durchgängig gestaltet und bietet Anwendern einmalige Geschäftsvorteile sowie starke technische Performance. Avaloq ist der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine eigene Software sowohl entwickelt als auch betreibt. Business-Process- und IT-Outsourcing-Lösungen bietet Avaloq von den eigenen BPO-Zentren in der Schweiz und in Deutschland an. Avaloq beschäftigt mehr als 1´400 hochqualifizierte Bankfachleute und IT-Spezialisten und verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 100 Finanzinstituten in über 20 Ländern, darunter Tier-one-Banken in den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Genf, Hongkong, Leipzig, London, Luxemburg, Paris, Singapur, Sydney und Zürich und betreibt Entwicklungszentren in Zürich und Edinburgh sowie ein Entwicklungssupportzentrum in Manila.
Weitere Informationen finden Sie auf www.avaloq.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.