Fintech-Branche setzt auf IDnow bei der Online- Legitimation

Fintech-Branche setzt auf IDnow bei der Online- Legitimation

Das IDnow Team.

München – Fintech-Startups bringen die Bankenlandschaft in Bewegung. Vorreiter der Branche wie Auxmoney, Vaamo, Decimo, iwoca, Number26 und Smava mit Kreditprivat setzen auf IDnow als Partner für die sichere Online-Legitimation ihrer Kunden. Die Kunden dieser Fintech-Anbieter können sich nun per Videochat ausweisen und den zeitaufwändigen Gang zur Post für die persönliche Identifizierung sparen.

Auch die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG kooperiert mit IDnow und ermöglicht somit Kunden von Savedo und nextmarkets einen einfache Online-Legitimation. In naher Zukunft wird es mit IDnow darüber hinaus möglich sein, auch die Vertragsunterschrift komplett digital abzubilden. Damit ermöglicht IDnow erstmalig komplett digitale Antragsstrecken und ist damit Wegbereiter für neue, komplett digitale Geschäftsmodelle der Fintech-Branche.

Per SDK leicht zu integrierende Technologie
„Wir haben uns aufgrund der zuverlässigen und per SDK leicht zu integrierenden Technologie für IDnow entschieden. Mit der Online-Legitimation ermöglichen wir unseren Kunden ein einfaches und conversion-optimiertes Verfahren zur ÜberprÜfung ihrer Identität.“, so Christopher Graetz, Vorstandsvorsitzender des Kreditmarktplatzes Kapilendo AG. „Wir konnten IDnow und den Video-Ident Prozess innerhalb weniger Tage direkt in unsere Antragsstrecke integrieren. 90% unserer Benutzer entscheiden sich fÜr IDnow – mit einer Abschlussrate von über 80%. Dieses hervorragende Ergebnis hat einen sehr positiven Einfluss auf unser Geschäft.“ so Valentin Stalf, Gründer und CEO von Number26.

BaFin geprüft
Die Rechtskonformität von IDnow für den Einsatz in regulierten GwG-Bereichen wurde im November 2014 von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) schriftlich bestätigt. Sowohl die browserbasierten Lösungen als auch die Apps fürs Smartphone entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards. Sie erfüllen vollständig die regulatorischen Anforderungen des BaFin Rundschreibens 1/2014 (GW) und der Auslegung des Bundesministeriums für Finanzen. Darüber hinaus erfüllt der IDnow Videochat im Gegensatz zum Einsatz der US-amerikanischen Skype Software durch die gesicherte und in Deutschland betriebene eigene Infrastruktur höchste Datenschutzanforderungen. Die IDnow Produkte für die elektronische Vertragsunterschrift befinden sich in der finalen Entwicklung und werden 2015 in den Markt eingeführt. (IDnow/mc/hfu)

Über IDnow
IDnow ist ein Softwareunternehmen mit Sitz in München. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für die sichere, elektronische Identifizierung von Personen sowie für sichere Vertragsunterschriften über das Internet. IDnow garantiert absolute Rechtskonformität, unbedingte Wahrung der aktuellsten Datenschutzbestimmungen und höchste Sicherheit vom Rechenzentrum über Service-Leistungen bis zur Endkunden-Anwendung. Das Angebot richtet sich an alle Finanzinstitute, die Neukunden online akquirieren und der Pflicht zur Legitimations- und Identitätsprüfung unterliegen. Insbesondere Direktbanken, moderne Filialbanken, Kredit- und Finanzierungsanbieter, Kreditkartenanbieter sowie Direktversicherungen. Führende Finanzinstitute wie Commerzbank und biw Bank für Investments und Wertpapiere AG setzen bereits auf IDnow, genauso wie eine Vielzahl neuer
Fintech-Anbieter. www.idnow.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.