FinTech Tradeplus24 sichert sich 100 Mio Franken-Funding

Ben James
Tradeplus24-CEO Ben James. (Foto: zvg)

Zürich – Innerhalb einer Woche nach Abschluss einer erfolgreichen Kapitalerhöhung schliesst das Züricher FinTech Tradeplus24 eine Credit Facility über 100 Mio Franken mit OceanoOne ab.

Die Linie ermöglicht es dem Zürcher FinTech, auch zukünftig die Kreditvergabe an Schweizer KMU sicherzustellen. Im Gegensatz zu den meisten Peer-to-Peer Plattformen garantiert Tradeplus24 auf diese Art seinen Kunden eine flexible Kreditlinie basierend auf deren Debitoren. Ende 2016 gestartet, bietet TP24 gemeinsam mit seinen Partnern AIG, einer weltweit vernetzten Versicherungsgesellschaft, sowie Kessler & Co AG, dem führenden Schweizer Broker, Schweizer KMUs eine Kombination aus Versicherung und Liquiditätsbeschaffung.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von TP24. Dieser Kreditlinie bietet bestehenden und zukünftigen Kunden die Sicherheit und mit unkompliziertem Liquiditätszugriff zu planen.“, sagt Ben James, CEO von Tradeplus24.

Marc Clapasson, CEO von OceaonoOne über Tradeplus24: “Tradeplus24 verfügt über ein aussergewöhnliches Geschäftsmodell: Es ist nicht nur für die Kreditnehmer sicher, sondern auch für uns als Finanzierungspartner. OceanoOne freut sich TP24 mit dieser Credit Facility unterstützen zu können.“ (Tradeplus24/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.