Gartner positioniert Software AG im Bereich „Full Life Cycle API Management“ als „Leader“

Wolfram Jost
Wolfram Jost, Chief Technology Officer der Software AG. (Foto: Software AG)

Zürich – Die Software AG wird von Gartner, Inc. im „Magic Quadrant for Full Life Cycle API Management*“ 2018 als „Leader“ positioniert.

Die webMethods-Plattform für das API-Management der Software AG ermöglicht die Nutzung geschäftlich relevanter Backend-Funktionen und ‑Daten in neuen Internet- und Mobilgeräteanwendungen und dem Internet der Dinge (IoT). Damit spielt sie eine signifikante Rolle in der digitalen Transformation.

Lieutenant Colonel Seabrook, Head of Operations, Army Software House, zeigt sich begeistert: „Mit ihrem tiefgreifenden Verständnis unserer aktuellen Herausforderungen hat uns die Software AG von Anfang an beeindruckt. In nur drei Monaten haben wir eine Plattform erhalten, mit der wir jetzt Datensilos auflösen und Informationen schnell, wirksam und vor allem auch sicher teilen können. Wir haben jetzt definitiven, zuverlässigen Einblick in unsere Daten, was aus betrieblicher und organisatorischer Sicht von unschätzbarem Wert ist.“

Die webMethods-Plattform für das API-Management der Software AG wurde auf der Basis von insgesamt 15 Kriterien mit 22 Produkten anderer Hersteller verglichen. Gartner sieht dies wie folgt: „Beim Full Life Cycle API Management geht es um Planung, Design, Implementierung, Test, Veröffentlichung, Betrieb, Nutzung, Pflege, Versionsverwaltung und Lebenszyklus-Management von APIs. Dazu gehört auch die Bereitstellung eines Portals für die Anbindung von Entwicklern und die Koordination ihrer Zusammenarbeit, mit Funktionen für das Laufzeitmanagement, die Einschätzung des Geschäftswerts von APIs und die Bereitstellung von Analysedaten.“

Dr. Wolfram Jost, Chief Technology Officer der Software AG, erklärt: „Die API Economy eröffnet attraktive Innovationschancen. Die Positionierung der Software AG in diesem Gartner Magic Quadrant zeigt: Wir sind mit unserer Produktvision und Roadmap für das API-Management auf dem richtigen Kurs. Bei der Weiterentwicklung unserer API-Managementlösung müssen wir uns auch in Zukunft darauf konzentrieren, dass unsere Kunden die wichtigsten Anforderungen der Digitalisierung erfüllen: höhere Flexibilität und Produktivität, transparente Integration, wirksame Compliance und die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle.“

Die webMethods-Plattform für das API-Management ist Bestandteil der Digital Business Platform der Software AG, einer flexiblen Technologieebene, die vorhandene IT-Landschaften in Unternehmen nicht ersetzen will, sondern sich in diese einpasst. Mit Unterstützung dieser Plattform bringen Unternehmen in einer vom dauernden Wandel geprägten digitalen Welt ihre aktuellen und künftigen technischen Vorhaben schneller aufs Gleis und können zügiger auf aussergewöhnliche Marktentwicklungen reagieren. Die integrierte Plattform der Software AG basiert auf einer Architektur und einem Release-Zyklus und ist für die Umsetzung unterschiedlichster digitaler Anwendungsfälle geeignet.

Ergänzend zum API-Management bietet die Digital Business Platform Möglichkeiten für die hybride Integration, u. a. für die B2B-, Cloud- und Anwendungsintegration, das Business Process Management (BPM), Messaging und die verwaltete Dateiübertragung. Gleichfalls möglich ist die Verzahnung mit der ebenfalls von der Software AG entwickelten Datenbank Terracotta DB, einem In-memory Data Grid, das für datenintensive Anwendungsfälle gedacht ist, bei denen Daten vom Speicher direkt an die API-Ebene ausgeliefert werden.

Das Fazit von Gartner zum Magic Quadrant for Full Life Cycle API Management 2018: „Was 2009 in den Medien und im Hightech-Sektor seinen Ausgang nahm, ist inzwischen auch in der Finanzbranche, im öffentlichen Sektor, im Gesundheitsweisen und im Einzelhandel angekommen. Seit den letzten beiden Jahren stellen zusehends mehr Unternehmen und öffentliche Institutionen APIs über Entwicklerportale bereit und tragen so zur Förderung der B2C-Innovation, der Verbreitung mobiler Apps und einer wesentlich direkteren B2B-Interaktion bei. Aus dieser Veröffentlichung von APIs zieht die API Economy ihre Kraft – und die Entwicklung hat gerade erst Fahrt aufgenommen.“

Der Bericht zum Magic Quadrant for Full Life Cycle API Management ist hier kostenlos als Download erhältlich. (Software AG/mc/ps)

Software AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.