Gartner: Tablet-Hype bremst PC-Markt aus

Meike Escherisch

Gartner-Analystin Meike Escherisch.

Stamford – Der Hype um Tablet-Computer und die Vorsicht der Konsumenten haben den PC-Markt im ersten Quartal ausgebremst. Weltweit seien 84,3 Millionen Geräte verkauft worden, ein Minus von 1,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, berichtete die Marktforschungsfirma Gartner am Donnerstag.

Während die Unternehmen alte Geräte ersetzen mussten und kräftig kauften, hielten sich die Konsumenten zurück. «Viele Leute behalten ihren Standard-PC lieber noch ein Jahr und warten auf neue Geräte wie die zweite Version des iPad oder ein neues Smartphone», sagte Gartner-Analystin Meike Escherisch der Nachrichtenagentur dpa. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.