Green prüft Standorte für Rechenzentrum in Luzern

Franz Grüter

Franz Grüter, CEO Green.ch (Foto: Green.ch)

Brugg – Die Green Datacenter AG, ein Unternehmen der green.ch Gruppe, führt mit Liegenschaften- und Grundstücksanbietern der Region Luzern Gespräche, um potenzielle Standorte für ein neues Rechenzentrum abzuklären. Das anhaltende Wirtschaftswachstum in der Zentralschweiz, die Dichte an Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in der Region, die namhaften öffentlichen Einrichtungen und der aufstrebende IT-Cluster in Sursee sprechen für einen zusätzlichen Datacenter-Standort.

Derzeit wird abgeklärt, ob die möglichen Standorte den Sicherheitsanforderungen von Green entsprechen. Naturgefahren, insbesondere Überflutungsrisiken, müssen ausgeschlossen sein. Ebenso sind die Anforderungen des Rechenzentrumsbetreibers an Strominfrastruktur und Datennetzwerke hoch. Die nötigen Investitionen, ein zweistelliger Millionenbetrag, stehen bereit, sofern die Projektanforderungen in Bezug auf Grösse, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden können.

Kurze Anfahrtswege
Das aktuelle Rechenzentrumsprojekt von Green, das greenDatacenter im aargauischen Lupfig, entwickelt sich weiterhin erfreulich. Die Auslastung liegt zwei Jahre vor dem Projektplan. Franz Grüter, CEO und Verwaltungsratspräsident der green.ch Gruppe, sieht deswegen gute Gründe für ein weiteres Rechenzentrum in der Region Luzern: „Rein technisch können wir von Lupfig aus problemlos auch die Zentralschweiz abdecken. Wir wissen jedoch aus Erfahrung, dass IT-Verantwortliche Wert auf kurze Anfahrtswege legen. Aus diesem Grund sind wir mit Anbietern von Liegenschaften und Grundstücken, aber auch mit potenziellen Kunden in der Region in Kontakt getreten.“

Die green.ch Gruppe ist fest in der Region verankert. Franz Grüter stammt aus Ruswil, lebt heute in Eich und ist auf kantonaler Ebene politisch engagiert. green.ch ist überdies Sponsor des FC Luzern. (Green/mc)

Über die green.ch Gruppe
Die Green Datacenter AG ist ein Unternehmen der green.ch Gruppe mit Hauptsitz in Brugg, die sich auf die Erbringung von ISP- und ICT-Dienstleistungen spezialisiert hat. green.ch wurde 1995 gegründet und gehört heute zu den führenden ICT-Dienstleistern der Schweiz. National wie international bietet das Unternehmen hochwertige Produkte und Services in den Bereichen internetbasierte Datenkommunikation und Sicherheit. Das Geschäft gliedert sich in die Bereiche Unternehmen (Datacenter Services, Konnektivität, VPN-Dienstleistungen und Datensicherung) sowie Privatkunden (Internetanbindungen, Hosted Services und Multimediadienste). Vier Rechenzentren in der Schweiz bieten eine sichere, hochverfügbare Umgebung für Daten und Server. Das Tätigkeitsgebiet von green.ch erstreckt sich flächendeckend über die ganze Schweiz und umfasst mit zahlreichen Partnerschaften auch Europa, Nordamerika und China. Insgesamt betreut green.ch an 60 Standorten weltweit über 100 000 Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.