Hilti setzt auf EMC

Stefano Camuso, Managing Director EMC Schweiz (Foto: EMC)

Zürich – Die Hilti Gruppe ist weltweit einer der führenden Bautechnologiekonzerne. Trotz der bereits erfolgten Vereinheitlichung der Server- und Storage-Landschaft machte es das kontinuierliche Wachstum des Geschäftsvolumens zunehmend komplexer, den IT-Betrieb mit bisherigen Methoden optimal zu verwalten.

Dadurch entstand das Bedürfnis nach einer weiteren Vereinheitlichung der Infrastruktur und der Wunsch, das Engineering für die verschiedenen Anwendungen und deren Betrieb zu vereinfachen. Mit der Implementierung der Converged Infrastructure-Lösungen VBLOCK™ 720 aus dem Hause VCE (EMC, VMware, Cisco, Intel) können die Bedürfnisse an eine wachsende Applikationswelt gedeckt werden. (EMC/mc/ps)

Kurzprofil Hilti Gruppe
Die Hilti Gruppe beliefert die Bauindustrie weltweit mit technologisch führenden Produkten, Systemen und Dienstleistungen. Diese bieten dem Profi am Bau innovative Lösungen mit überlegenem Mehrwert. Die weltweit rund 20 000 Mitarbeitenden in mehr als 120 Ländern begeistern ihre Kunden und bauen eine bessere Zukunft. Hilti erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von CHF 4 Mrd. Integrität, Mut zur Veränderung, Teamarbeit und hohes Engagement bilden das Fundament der Unternehmenskultur. Der Hauptsitz der Hilti Gruppe befindet sich in Schaan (Fürstentum Liechtenstein).

Kurzprofil EMC
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten. Weitere Informationen über EMC finden sich unter: www.emc2.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.