hybris: Omnichannel-Lösung für Finanzdienstleister

Ariel Luedi

Ariel Luedi, CEO hybris Software. (Foto: hybris)

Zug – hybris software, ein SAP-Unternehmen, hat seinen Financial Services Accelerator vorgestellt, eine für Versicherungern und andere Finanzdienstleistungsunternehmen massgeschneiderte Omnichannel-Lösung. Der Accelerator bietet Finanzdienstleistern eine Reihe vorkonfigurierter Schnittstellen und Templates für ihre Kundenportale. Diese ermöglichen die Gestaltung optimierter und personalisierter Online-Angebote und -Erfahrungen für ihre Kunden in kurzer Zeit.

Die marktführenden Omnichannel-Lösungen von hybris stehen somit erstmals auch Finanzdienstleistern zur Verfügung. Dabei ist die Customer Journey in der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche sehr komplex, was an dem hohen Grad an Personalisierung, den eine Kundenerfahrung erfordert, in Verbindung mit der Vielzahl an internen Arbeitsabläufen liegt. Nichtsdestotrotz erwarten es die digital-affinen und vernetzten Kunden heutzutage, dass jede Interaktion mit einem Unternehmen übergangslos, einheitlich und einfach ist, unabhängig vom gewählten Vertriebskanal und Interaktionspunkt.

Effiziente Nutzung der sich annähernden digitalen und traditionellen Kundenbeziehungen
Der neue Financial Services Accelerator von hybris wird Finanzinstituten und insbesondere Versicherungsunternehmen dabei helfen, die sich immer mehr einander annähernden digitalen und traditionellen Kundenbeziehungen schnell und effizient für sich zu nutzen. Durch eine merkliche Verkürzung des Zeitaufwands für die Implementierung neuester Technologien wie Omnichannel-Commerce, Echtzeit-Anwendungen, kontextbezogenes Marketing und Personalisierung sind Unternehmen in der Lage, ihre Systeme mit nur minimaler Störung zu überholen und schneller Erlöse daraus zu erzielen.

Online-Services einfach und schnell installieren
Der Financial Services Accelerator von hybris ermöglicht es Unternehmen, schnell und zuverlässig eine Omnichannel-Lösung in Betrieb zu nehmen, die den immer höheren Erwartungen ihrer Kunden gerecht wird. Vorgefertigte Templates und Standardschnittstellen für diverse Versicherungspolicen (Immobilien, Reisen und Veranstaltungen) erlauben es den Firmen, ihre Online-Services einfach und schnell zu installieren. Zu den weiteren Eigenschaften gehören offene Schnittstellen für die Integration von Produkten und Angeboten, Guided Selling Optionen, um den Kunden durch den Bestellprozess zu führen, Kundenportale für die Vertriebsunterstützung und die Möglichkeit, Angebote über eine dedizierte Seite abzulegen und zu überprüfen.

Roland Bloesch, Global Director Financial Services, hybris und SAP Customer Engagement and Commerce sagt dazu: „Angesichts des derzeitigen Wandels innerhalb der Branche erkennen Finanzdienstleistungsunternehmen die Notwendigkeit zur Neugestaltung der Online-Erfahrung ihrer Kunden, und sie lassen sich dabei vom Einzelhandel inspirieren. Der hybris Financial Services Accelerator verleiht den Firmen bei der Verbesserung ihrer Kundenerlebnisse einen wichtigen Vorteil, da eine Risiko- und Komplexitätsebene entfällt und die Zeit bis zur Inbetriebnahme verkürzt wird.“

Dank eines reichhaltigen Produktinhalts, personalisierter Landing Pages und einiger weiterer Funktionen, erhöht der Accelerator auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) eines Unternehmens und somit die Rentabilität des Marketingbudgets ebenso wie die Besucherzahlen des Kundenportals.

Ein weiterer wichtiger Vorteil des Accelerators ist seine Assisted-Service-Funktion mit einem integrierten Chat-Modul, über das ein Mitarbeiter im Frontend-Bereich eines Kunden eingreifen und ein Angebot erstellen, gezielte Produktauskünfte erteilen oder einfach einen Auftrag vervollständigen kann. Dies erhöht die Kundenzufriedenheit ebenso wie die Konversionsrate und reduziert die Zahl abgebrochener Vorgänge. (hybris/mc)

Informationen über hybris
hybris software, ein SAP-Unternehmen, liefert Omnichannel-Lösungen für Customer Engagement and Commerce, die Unternehmen ein kontextuelles Verständnis ihrer Kunden in Echtzeit ermöglichen. Damit können diese Unternehmen eindrucksvollere und bedeutsamere Kundenerlebnisse schaffen und über alle Kanäle und Interaktionspunkte hinweg mehr Produkte, Dienstleistungen und digitale Inhalte verkaufen. Mit einem modernen Kundendatenmanagement, kontext-basierten Marketing-Werkzeugen und einheitlichen Commerce-Prozessen unterstützte hybris weltweit führende Unternehmen wie 3M, ASICS, Bridgestone, EE, Galeries Lafayette, Johnson & Johnson, Levi Strauss & Co., Nestlé, Nespresso, Nikon, Rexel, Samsung Electronics, Ted Baker, Tommy Bahama und W.W. Grainger beim Auf- und Ausbau eines profitablen Kundenstamms. hybris Commerce Suite, hybris Marketing und hybris Billing bilden den Kern des SAP Customer Engagement and Commerce-Lösungsangebotes und stellen die Grundlagen und Werkzeuge bereit, mit denen ein – über alle Kanäle hinweg – ganzheitlicher Blick auf den Kunden möglich wird. Zudem werden das Customer Engagement und die Lösung komplexer Geschäftsanwendungen vereinfacht. Das SAP Customer Engagement and Commerce-Portfolio wird ergänzt von den Cloud-Services SAP® Cloud for Sales, SAP Cloud for Service und SAP CRM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.