IGATE und die Software AG kündigen „ProFound“ an

Karl-Heinz Streibich
Karl-Heinz Streibich, ehemaliger CEO Software AG. (Foto: Software AG)

Karl-Heinz Streibich, CEO Software AG. (Foto: Software AG)

Darmstadt – Die IGATE Corporation, ein Anbieter integrierter Technologie- und Unternehmenslösungen mit Hauptsitz in New Jersey (USA), und die Software AG stellen die neue Lösung „ProFound“ vor. ProFound basiert auf der ARIS-Produktreihe der Software AG für Business & IT Transformation vor. ARIS unterstützt Kunden bei der digitalen Transformation und ist eine Kernkomponente der Digital Business Platform, die vor Kurzem von der Software AG vorgestellt wurde. Mit dieser Plattform können Unternehmen und der öffentliche Sektor auf die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft und neue Wettbewerbsumgebungen reagieren.

Das Volumen der digitalen Wirtschaft wird bis 2016 alleine in den G20-Staaten voraussichtlich auf 3,4 Billionen US-Dollar anwachsen. Da sich dadurch sowohl Geschäfts- als auch Kundenbindungsmodelle erheblich ändern werden, müssen Unternehmen mehr denn je einen prozessgetriebenen Top-Down-Ansatz verfolgen. Mit ProFound können Unternehmen ihre Geschäftsprozesse anhand von Branchen-Benchmarks und Referenzmodellen modernisieren und weiterentwickeln, um sie dem aktuellen Geschäftsumfeld anzupassen. Sobald die Prozesse definiert sind, werden Geschäftsprozesse sowie ERP- und andere Unternehmenssysteme mithilfe der zugrunde liegenden ARIS-Tools integriert und implementiert. ProFound beinhaltet vordefinierte branchenspezifische Best-Practice-Prozesse, die sich leicht an die individuellen Anforderungen des Kunden anpassen lassen, was die Implementierung automatisierter und dynamischer Prozesse beschleunigt, das Prozessdesign effektiver und das Messen und Managen der Prozesse leichter macht.

Die Referenzprozessmodelle von ProFound werden kontinuierlich erweitert, um die Anforderungen unterschiedlicher Branchen zu erfüllen. Aktuell unterstützt die Lösung die folgenden Schlüsselbranchen: Rohstoffe, Hightech, Fertigung, Logistik, Automotive, Luftfahrt und Verteidigung sowie Maschinenbau und Baugewerbe.

Abhay Mahagaokar, Senior Vice President und Leiter der Business Unit Fertigung, Distribution und Logistik bei ProFound, erklärte: „Entwicklungen wie das Internet der Dinge, Source-to-Pay-Automatisierung usw. zwingen unsere Kunden, ihre Betriebsabläufe zu transformieren. ProFound hilft ihnen, ihre Prozesse effizient und unkompliziert zu messen, zu vergleichen, weiterzuentwickeln und zu steuern.“

Frank Schiewer, Senior Vice President, Global Head Channels und Alliances, bei der Software AG, fügt hinzu: „Unser Partnernetz ist unverzichtbar, wenn es darum geht, unsere Kunden dabei zu unterstützen, die enormen Chancen der schnell wachsenden digitalen Wirtschaft zu nutzen. Mit IGATE ist ProFound ein perfektes Beispiel dafür, fundiertes Branchenwissen zu liefern und dabei die Digital Business Platform der Software AG zu verwenden. Dank solcher Partnerschaften können wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit und ihre Wertschöpfungsprozesse zu optimieren.“ (Software AG/mc)

Über Software AG
Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) hilft Unternehmen, ihre Geschäftsziele schneller zu erreichen. Mit den Technologien des Unternehmens für Big Data, Integration und Geschäftsprozessmanagement steigern Unternehmen ihre Effizienz, modernisieren ihre Systeme und optimieren ihre Prozesse, um qualifizierte Entscheidungen zu treffen und einen besseren Service zu erbringen. Seit mehr als 40 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen, die sich am Nutzen für den Kunden ausrichten. Mit den Produktfamilien Adabas-Natural, ARIS, Alfabet, Apama, Terracotta und webMethods ist das Unternehmen führend in 14 Marktsektoren. Die Software AG beschäftigt über 4.600 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte 2013 einen Umsatz von 973 Millionen Euro.

Über IGATE
IGATE ist ein global führender Anbieter von Integrationstechnologie und operativen Lösungen mit Hauptsitz in Bridgewater, New Jersey, USA. Unternehmen in Nordamerika, Europa und Asien schätzen IGATE als verlässlichen Partner, um ihre geschäftlichen Herausforderungen mit Hilfe von Technologie und Prozess-Know-how zu lösen. Dabei zeichnet sich IGATE durch sein hohes Verständnis für die Anforderungen verschiedener Branchen aus. Mit einem Umsatz von über 1,2 Milliarden US-Dollar und über 33.000 Mitarbeitern bietet IGATE seinen Kunden Applikationen und Plattformen, mit denen sie sich in unterschiedlichsten Branchen von ihren Mitbewerbern abheben – mit Hilfe einer Kombination aus Schnelligkeit, Agilität und Kreativität. IGATE ist unter dem Kürzel IGTE an der Technologiebörse NASDAQ notiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.