Oracle: Hotels auf der ganzen Welt nehmen die Route zum OPERA Cloud Property Management

Oracle: Hotels auf der ganzen Welt nehmen die Route zum OPERA Cloud Property Management
Alex Alt, Senior Vice President und General Manager von Oracle Hospitality.

Zürich – Hotels auf der ganzen Welt nutzen das Oracle Hospitality OPERA Cloud Property Management System (PMS) für einen besseren Hotelbetrieb und um ihren Gästen ein erstklassiges Erlebnis zu bieten. Allein in den letzten sechs Monaten konnte Oracle mit OPERA Cloud einen Kundenzuwachs von 300 % verzeichnen. Die Aufnahme von Marken wie Accor, Banff Park Lodge, Fontenille, The Great Southern Hotel, Jumeirah, Predator Ridge und Wyndham Hotels and Resorts sorgte für weitere 27.000 Hotelzimmer in 28 Ländern.

Um seine Kunden dabei zu unterstützen, sich weiterhin an die schnellen Veränderungen auf dem Markt und die sich entwickelnden Kundenerwartungen anzupassen, hat Oracle Hospitality die neue OPERA Cloud-Funktionen vorgestellt. Zu diesen neuen Funktionen gehören OPERA Cloud Digital Assistant-Chatbot, OPERA Cloud for Casino und die Streaming-Funktion für die Oracle Hospitality Integration Platform (OHIP).

«Predator Ridge ist der perfekte Anwendungsfall für die Anpassungsfähigkeit von OPERA Cloud», sagte Claus Larsen, Director of Accommodations, Predator Ridge Resort. «Wir verwalten nicht nur unsere zentrale Lodge, sondern auch die Langzeit- und Kurzzeitvermietungen auf dem Anwesen. Hierzu benötigten wir ein System, das sich an die Kommunikation mit Mitarbeitern, Managern, Hausbesitzern und Gästen anpassen kann, und OPERA Cloud ist die richtige Plattform, um uns dabei zu unterstützen. Dies wird nicht nur riesige Mengen manueller Arbeit mit Funktionen wie einem Informationsportal für Hausbesitzer, die ihre Immobilien vermieten, eliminieren, sondern es ermöglicht uns auch, Optionen wie Telearbeit zur Bewältigung des Arbeitskräftemangels zu prüfen, kontaktlose Technologien zur Erhöhung der Sicherheit zu implementieren und die Sicherheit in unseren Systemen zu verbessern.»

Die neuen Funktionen in OPERA Cloud
OPERA Cloud basiert auf der Sicherheit und Leistung der Oracle Cloud Infrastructure und ist ein cloudbasiertes, mobiles Immobilienverwaltungssystem für Hotels, Resorts und Casinos.

«Durch die Pandemie wurde die Innovation in den letzten 19 Monaten um Jahre, wenn nicht sogar um ein Jahrzehnt, beschleunigt“, sagte Alex Alt, Senior Vice President und General Manager von Oracle Hospitality. „Die Cloud wurde zu einer unverzichtbaren Plattform, um kritische Funktionen wie das kontaktlose Bezahlen, den kontaktlosen Check-in und schlüssellosen Raumzugang schnell zu implementieren – und die Branche ist zukunftsorientiert. In OPERA Cloud und bei der Einführung unserer Integration Platform konnten wir ein Rekordwachstum beobachten, da unsere Kunden versuchten, unmittelbare Bedürfnisse zu lösen und für eine Zukunft zu planen, in der sie nicht nur in unvorhergesehenen Situationen flexibler und anpassungsfähiger sind, sondern auch, wenn es um die sich ändernden Wünsche der Kunden geht.»

Zu den heute neu eingeführten Funktionen gehören:
OPERA Cloud Digital Assistant: Ein neuer Chatbot, der es Benutzern auf eine einfache Art und Weise ermöglicht, Aufgaben durch natürliche Sprachunterhaltungen über eine Tastatur oder ein Mikrofon mit Sprache bzw. Text auszuführen. Der Digital Assistent steigert die Effizienz des Hotelpersonals und unterstützt bei spezifischen Aufgaben, wie z. B. Hausstatus, Zimmerverwaltung und Reservierungen. Nach einem Schichtwechsel kann zum Beispiel der ablösende Empfangsmitarbeiter den Chatbot auf Mobilgeräten öffnen und fragen: «Was ist unsere maximale Belegung für heute Nacht?», oder «Bitte eine Liste der Gäste bereitstellen, die morgen auschecke»“. Sprachaktivierte Fähigkeiten reichen vom Ein- und Auschecken von Besuchern über das Abrufen eines Updates zur Zimmerreinigung bis hin zum Zugriff auf Analysen zu Raumangebot und -nachfrage, um Entscheidungen bezüglich der Belegung oder eventuellen Upgrade-Möglichkeiten zu treffen. Hier können Sie unseren Digital Assistant in Aktion sehen: https://bit.ly/308U0Ou

OPERA Cloud for Casino: Diese Neuerung bietet Out-of-the-box-Schlüsselfunktionen, die für den Casinobetrieb von entscheidender Bedeutung sind, einschliesslich Funktionen zur steuerlichen und rechtlichen Compliance sowie Sprach- und Währungsunterstützung für mehr als 200 Länder. Da Betreiber nur für die Leistungen zahlen, die sie benötigen, eignet sich die Plattform bestens für Immobilien jeder Grösse. Die mobilfähige OPERA Cloud for Casino erleichtert den Mitarbeitern, mit Gästen auf dem gesamten Anwesen – von der Hotellobby bis zur Spielhalle – zu interagieren, um ein hochwertiges Serviceerlebnis zu bieten und somit die Kundentreue zu stärken. Mit einem umfassenden Einblick in jedes Gästeprofil, einschliesslich vergangener Interaktionen und Präferenzen, können Mitarbeiter beispielsweise mit ihrem Mobilgerät einen VIP-Gast einchecken, während er zum Hotel chauffiert wird, oder den Zimmerservice veranlassen, eine besondere Aufmerksamkeit zur Feier eines Geburtstags oder Jubiläums bereitzustellen. Im Einklang mit Oracle MICROS Simphony Point of Sale für Restaurants können Casinos mit dem Property Management System Folgendes erreichen:

  • Umsatzsteigerung ausserhalb des Gaming-Bereichs mit neuen Dienstleistungen und Erlebnissen
  • Erstellen von umfassenden Spieler-/Gastprofilen mit Echtzeitzugriff von jeder Workstation oder jedem Mobilgerät
  • Synchronisieren der Spieler-/Gastinformationen für einen schnelleren Registrierungs- und Eincheckprozess
  • Belohnung und Anerkennung von Gästen durch kostenlose Transaktionen an jeder Workstation
  • Auf Club-Ebene basierende, ermässigte Menüpreise

Weitere Informationen zu OPERA Cloud for Casino finden Sie unter: https://bit.ly/3oQuEPd

Oracle Hospitality Integration Platform (OHIP): Diese Plattform zentralisiert, konsolidiert und rationalisiert Daten und Prozesse im gesamten Hotelbetrieb auf einer einzigen und einheitlichen Plattform. Die für OPERA Cloud-Kunden kostenlose Plattform ermöglicht Hoteliers innerhalb von Tagen oder Wochen Anwendungen aus dem Oracle Cloud Marketplace und von Drittanbietern einzubinden.

Seit dem Marktantritt der Plattform Ende 2020, entwerfen mehr als 300 Partner und zahlreiche Kunden mit den über 3.000 REST-APIs von OPERA Cloud aktiv Integrationen – die grösste Bibliothek im Gastgewerbe. Viele dieser Integrationen erwiesen sich als unerlässlich, um die Anforderungen der Pandemie zu bewältigen, z. B. die verstärkte Nutzung kontaktloser Dienste. Mit einer neuen Streaming-API für Geschäftsereignisse erhalten Benutzer der Plattform-APIs jetzt automatisch eine «Push»-Benachrichtigung, wenn ein Ereignis in OPERA Cloud auftritt. Ein Geschäftsereignis umfasst u. a. neue oder eingecheckte Reservierungen bis hin zur Gebührenbuchung auf einem Gastkonto (oder einer Gastrechnung). Durch dieses Verfahren können Entwickler jetzt wertvolle Zeit einsparen, die sie zuvor mit der manuellen Abfrage von Ereignissen und der Kombination relevanter Daten, die für Geschäftsentscheidungen erforderlich sind, aufgewendet haben. Ausserdem verfügt das Release über eine neue Analyseseite im Entwicklerportal, die allen Benutzern umfassende Einblicke in die Verwendung und Aufrufhäufigkeit von REST-APIs bietet. Weitere Informationen finden Sie unter: https://bit.ly/3pSIjnZ (Oracle/mc/ps)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.