Internet World – Die E-Commerce-Messe

Internet World – Die E-Commerce-Messe

München – Der E-Commerce revolutioniert die gesamte Handelsbranche, die Marktdurchdringung von Smartphones und Tablets beschleunigt diesen Effekt. Der Bedarf an Erfahrungsaustausch für die betroffenen Unternehmen ist enorm. Auf dem Internet World Kongress am 25. und 26. Februar 2014 in München gewähren sowohl Flaggschiff-Unternehmen wie Otto, Metro und Sixt als auch Internetpioniere wie Stylebop.com, mySwissChocolate und Mister Spex Einblicke in erfolgreiche E-Commerce-Konzepte und diskutieren aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Branche.

Der Internet World Kongress 2014 trägt insbesondere den Themen Mobile Commerce und digitale Markenführung Rechnung. Jeder zweite Smartphone-User kauft bereits mobil, Einkäufe via Tablet erfolgen zu 85 Prozent von zuhause aus, so die Studie W3B Report. Webseiten und Online-Shops auch für mobile Endgeräte zu optimieren, steht längst als Hausaufgabe auf der Agenda der Unternehmen. Doch für erfolgreichen Mobile Commerce bedarf es mehr.

Wie funktioniert Mobile als zentraler Wachstumstreiber in der Vermarktungsstrategie
In Best Practice-Beispielen erläutern unter anderem Unternehmen wie e-Sixt, Schwab Versand und mySwiss chocolate, wie Mobile als zentraler Wachstumstreiber in der Vermarktungsstrategie fungiert. Auch Agenturen präsentieren auf der Internet World E-Commerce-Konzepte, die sie für Kunden bzw. Marken umsetzen. In einer Keynote-Session „Emotionalisierung der Marke“ zeigt Peter Martin von der Designagentur Martin & Karczinsky anhand von Positionierungsbeispielen den Aufbau von Marken in digitalen Medien. Jonathan Chippendale von der britischen Agentur Holition erklärt in seinem Vortrag, wie Augmented Reality Premiummarken wie Gucci und Louis Vuitton erfolgreich in Szene setzt.

Erfolgsfaktoren für die Online-Inszenierung von Luxusmode
Ralf Plentinger von Stylebop präsentiert in einer Fallstudie, welche Erfolgsfaktoren für die Online-Inszenierung von Luxusmode eine Rolle spielen. Weitere Themenschwerpunkte des Kongresses sind Multi-Channel-Strategien, Customer Experience Management und E-Commerce im B2B. Erwartet werden im kommenden Februar auf dem Münchener Messegelände etwa 800 Kongressteilnehmer. Der Kongress ist kostenpflichtig.

Parallel zum Kongress findet die Internet World Messe, die führende E-Commerce Messe in Deutschland statt. Dort präsentieren sich 300 Aussteller in zwei Messehallen auf 11.000 Quadratmetern. Die Veranstalter planen mit 12.000 Besuchern aus mehr als 30 Ländern. Der Besuch der Messe ist kostenlos.

Gesamtes Kongressprogramm und Referenten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.