Intersys: Erster Schweizer Partner für Apache-Cassandra-Produkte von Datastax

Intersys: Erster Schweizer Partner für Apache-Cassandra-Produkte von Datastax

Jiří Petr, Geschäftsführer und Leiter Entwicklung bei Intersys (Foto: Intersys)

Zuchwil – Intersys ist erster offizieller Schweizer Integrationspartner von Datastax, dem Anbieter für Open-Source-Produkte auf Basis der NoSQL-Datenbank Apache Cassandra. Das Solothurner Engineering-Unternehmen hat bei einem grossen Schweizer Telekommunikationsunternehmen ein Projekt für die Neuentwicklung einer Datenbank umgesetzt, welche die Bereitstellung sehr grosser Informationsmengen in Echtzeit erlaubt.

„Das Potential für Cassandra-basierte Lösungen ist in der Schweiz beträchtlich“, sagt Jiří Petr, Geschäftsführer und Leiter Entwicklung bei Intersys, „denn die Anforderungen an Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit bei Datenbanksystemen in heterogenen Umgebungen und unstrukturierten Daten steigen stetig.“ Intersys unterstützt Kunden neu bei Planung und Implementierung bis hin zur Integration von auf Cassandra basierenden Systemen.

Verarbeitung von sehr grossen Datenmengen in NoSQL-Systemen
Das im kalifornischen San Mateo beheimatete Software-Unternehmen Datastax gehört zu den am schnellsten wachsenden Anbietern von Enterprise-Produkten und Subskriptionen im Umfeld der beliebten Open-Source-Datenbank Cassandra. Sie wird von Unternehmen aller Branchen überall dort genutzt, wo für die Verarbeitung von sehr grossen Datenmengen in NoSQL-Systemen besonders hohe Ansprüche gestellt werden. Mit dem Projekt beim erwähnten Telekommunikationsunternehmen hat Intersys als erster Schweizer Integrationspartner erfolgreich in einem sehr grossen, geschäftskritischen Projekt die Integration des ursprünglich von Facebook entwickelten Datenbanksystems in einer heterogenen und zeitkritischen Umgebung realisiert.

Sofortige Nutzung von unterschiedlichsten Sprach- und Datendienste
Dabei wurde Cassandra auf Empfehlung von Intersys für die Neuentwicklung eines Systems verwendet, das den Endkunden die sofortige Nutzung der unterschiedlichsten Sprach- und Datendienste ermöglicht, indem es relevante Abonnementinformationen dem Netzwerk zur Verfügung stellt. Das neue System gehört als „Mission Critical“-Plattform zu den zentralen Services für mobile Datendienste, Kundenportal, SMS etc. des Telco-Providers. Es hält gegenwärtig die Kerninformationen von Festnetzkunden sowie aller ca. 5 Millionen mobilen Subscribern und verarbeitet täglich durchschnittlich 3 Millionen Basis- und 6 Millionen Autorisierungsanfragen seitens mobiler Datenservices. Auch dank des Einsatzes von Cassandra hält es heute den ständig steigenden Anforderungen an Zuverlässigkeit und Performance mühelos stand. (Intersys/mc/hfu)

Über Intersys
Intersys AG ist seit 1999 als Unternehmen für Software-Entwicklung und Integration mit Büros in Zuchwil/Solothurn und Zürich aktiv. Wir beschäftigen rund 25 Personen aus Informatik, Elektrotechnik und Betriebswirtschaft. Die Hauptaktivitäten sind IT-Consulting, Software-Engineering und Test-Management – mehrheitlich in den Bereichen Authentifizierung, Autorisierung, Accounting, Kundeninformationssysteme, Web-Applikationen, Identity Management, mobile Lösungen, Service Management, Network Management, Alarmierungssysteme, usw.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.