Lernexpedition der Stiftung Risiko-Dialog

Symbolbild Interxion

Glattbrugg – Das Internet ist im Berufsleben und im Alltag mittlerweile allgegenwärtig. Damit wächst die Abhängigkeit unserer Wirtschaft und Gesellschaft von einer überaus komplexen technischen Infrastruktur.

Wie weit darf der Wunsch nach ungehinderter Kommunikation im Netz gehen? Welche technischen, regulatorischen oder gesellschaftspolitischen Risiken stellen sich? Welchen Interessenskonflikten sind die wirtschaftlichen, privaten und politischen Akteure ausgesetzt? Wohin gehen die Trends?

Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen lädt die Stiftung Risiko-Dialog zu einer Lernexpedition und Diskussionsrunde ein:

Wann: 5. April 2011, 13.30-16.30 Uhr
Wo: Interxion Schweiz AG, Sägereistrasse 35, 8152 Glattbrugg

Es sprechen

  • Dr. Roman Högg von der Stiftung Risiko-Dialog,
  • Roger Lüssi, Vorstandsmitglied der SwissIX,
  • Armin Blum, Leiter Festnetzdienste und Grundversorgung beim BAKOM,
  • Pascal Gloor, Vizepräsident der Piratenpartei Schweiz, sowie
  • Gastgeber Eddy Van den Broeck, Managing Director von Interxion Schweiz.

Die Referenten beleuchten die technische und die politische Perspektive. Ebenfalls vorgesehen ist eine Besichtigung des Data Centers, um die Voraussetzungen für einen störungsfreien und ungehinderten Zugang zum weltweiten Internet in der Praxis kennen zu lernen.

Weitere Informationen und das detaillierte Programm finden Sie hier…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.